Text Size

 


Schulentwicklung und Bildungspolitik

in den Bundesländern, in der Bundesrepublik

 

und im deutschsprachigen Ausland

Letzte Änderung: 22.07.2017, 15:46 Uhr - ThJ

 

Hinweise: Für die Funktion der Links übernimmt die GGG NRW keine Gewähr.
Die GGG NRW ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link auf dieser Seite erreicht werden.
Aktuell: Schulentwicklung und Schulpolitik (alle aufgenommenen Artikel)

Ausgewählte Meldungen zur Schulentwicklung und Schulpolitik in den Bundesländern,

 

in der Bundesrepublik und im deutschsprachigen Ausland:


Juni 2017
20.07.2017
Neu!
FOCUS online Regional
Bayerische Schulpolitik
Bildung braucht vor allem gute und ausreichend Lehrkräfte
Das System Bildung ist in Bayern auf Kante genäht. Am deutlichsten wird dies an der Versorgung der Schulen mit Lehrkräften. Da die Zahl der Schülerinnen und Schüler über Jahre hinweg sank, wurden immer mehr Lehrkräfte aus den Schulen abgezogen.
19.07.2017 Der Tagesspiegel
Lehrer- und Qualitätsmangel
Die raue Realität der Berliner Schulen
SPD-Fraktionschef Saleh will „die besten Lehrer an den schwierigsten Schulen“. Die Schulen wären schon froh, wenn sie überhaupt genügend Pädagogen hätten. Ein Kommentar.
12.07.2017 Schweizerischer Rundfunk (SRF)
Koran statt Darwin
Das türkische Bildungssystem – ein ideologisches Schlachtfeld
Die «Erdoganisierung» des türkischen Schulsystems schreitet voran. Darwins Evolutionslehre hat ausgedient. Und religiöse Imam-Hatip-Schulen schiessen wie Pilze aus dem Boden.
12.07.2017 Berliner Morgenpost
Gütersloh/Berlin
Studie prognostiziert Schüler-Boom in Deutschland
Was kommt da auf Deutschlands Schulen zu? Eine neue Prognose lässt erwarten, dass es mit der „demografischen Rendite“ nichts wird. Wenn die Schülerzahlen nicht sinken, wird viel mehr Geld als erwartet fürs Bildungssystem nötig sein.
12.07.2017 FOCUS online Regional
Düsseldorf
Debatte und Demonstration: Schulpolitik beschäftigt Landtag
Vor dem Durchschnaufen nach der NRW-Landtagswahl müssen die Politiker noch mal ran: Im Parlament stehen die letzten Plenartage vor der Sommerpause an. Dabei wird es unter anderem um Schulpolitik gehen: drinnen wie draußen.
10.07.2017 bildungsklick
Gastbeitrag
Brigitte Schumann
Die konservative Schulpolitik in NRW wird neoliberalisiert

Die FDP hat der schulpolitischen Koalitionsvereinbarung mit der CDU deutlich ihre neoliberale Handschrift aufgedrückt.
30.06.2017 bildungsklick
Pressemeldung
Inklusive Bildung muss Leitprinzip von Bildungspolitik und -praxis sein
Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission fordert zwischen Bund, Ländern und Kommunen abgestimmtes Programm zur inklusiven Bildung.
30.06.2017 SPIEGEL online
Neue Regierung
Wie NRW jetzt „weltbeste Bildung“ bekommen soll
Rot-Grün in NRW ist ihre Bildungspolitik bei der letzten Wahl um die Ohren geflogen. Jetzt sind die schwarz-gelben Nachfolger im Amt, die markige Wahlkampfversprechen gemacht hatten. Vor allem die FDP muss liefern.
28.06.2017 Huffington Post
Politik
Eine Grafik verrät, wie ungerecht die deutsche Bildungspolitik ist – doch niemand darf sie sehen
Ein Bericht des Deutschen Studentenwerks zeigt, wie enorm die Chancenungleichheit in der Bildung ist
28.06.2017 Die Presse (Wien)
Schule
Wann die Bildungsreform im Klassenzimmer ankommt
Mit dem Inkrafttreten der Bildungsreform können pädagogische Maßnahmen sofort umgesetzt werden. Schulcluster brauchen mehr Vorbereitung. Gemeinden und Länder sind als Schulerhalter gefordert
26.06.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Kritik von Eltern, Schülern, Lehrern und Direktoren an Schulreform
Abgeordnete sollen „ohne Klubzwang“ darüber abstimmen – Elternvertreter: „Kein Problem gelöst“ – Gewerkschafter: Aufhebung der Klassenschülerhöchstzahlen „pädagogischer Irrwitz“
26.06.2017 kurier.at
Bildung
Sechs Schritte zur besseren Schule
Bildungsforscher Stefan Hopmann über effektive Maßnahmen.
26.06.2017 Neue Zürcher Zeitung
Ankaras Bildungspolitik
Die Türkei will nichts mehr von Darwin wissen
Ankara streicht die Evolutionstheorie vom Lehrplan der Neuntklässler. In allen neuen Schulen muss künftig ein Gebetsraum oder eine Moschee eingerichtet werden.
22.06.2017 Handelsblatt
Bildungspolitik
Digitaler Notstand an Schulen
Digitale Kompetenz ist in den Schulen noch immer Nebensache. Viele Lehrer haben keine Ahnung oder finden keine passenden Weiterbildungsangebote. Besonders prekär ist die Lage ausgerechnet in den Berufsschulen.
22.06.2017 MDR Sachsen
Kultur
Schuljahresbilanz: „Das ist nur noch eine Schülerverwaltung“
Die Bilanz zum Schuljahresabschluss ist nicht gut. Auch im zurückliegenden Schuljahr gab es zu viel Unterrichtsausfall, zu große Klassen, zu wenig Lehrer, viele Seiteneinsteiger. Lehrer haben mehr Arbeit und kommen dennoch nicht zu dem, was sie eigentlich tun wollen.
21.06.2017 MDR Thüringen
Schulsystem
Kommission rät Thüringen zu Reform
Das Land Thüringen muss sein Schulsystem dringend reformieren. Zu diesem Schluss kommt eine von der Landesregierung eingesetzte Expertenkommission, die ihre Ergebnisse am Mittwoch vorgestellt hat.
21.06.2017 News4Teachers
Erfurt
Thüringen gibt so viel Geld pro Schüler aus wie kein anderes Bundesland – und leidet trotzdem unter Unterrichtsausfall. Wie kann das sein?
Paradox: Thüringen gibt für seine Schüler so viel Geld aus, wie kein anderes Bundesland. Trotzdem fallen Tausende Unterrichtsstunden aus. Das soll sich ändern. Von einem Schulpakt ist die Rede.
20.06.2017 Die Presse (Wien)
Schule
Bildungsreform: Es ist noch ein langer Weg bis zur Gesamtschule
Die Bildungsreform bringt „den ersten Schritt in Richtung gemeinsamer Schule“. Es müssen aber noch viele weitere folgen.
20.06.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Lehrergewerkschaft kritisch zu Abstimmungsregelung für Modellregionen
Standesvertreter bewerten Gesetzespaket am Donnerstag – AHS-Lehrervorsitzender kann sich auch „gewerkschaftliche Maßnahmen“ vorstellen
20.06.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Was sich durch die Bildungsreform ändern wird
Schulautonomie, die Schulverwaltung sowie die Ermöglichung von Modellregionen für eine gemeinsame Schule sind die wesentlichen Teile des Bildungspakets
20.06.2017 Norddeutsche Rundschau (SHZ)
Bildungspolitik
Doppel-Schul-Modell erfolgreich
Gymnasialdirektor Hartmut Appel plädiert für Abitur nach 12 und nach 13 Jahren – wie es durch eine Kooperation in Glückstadt bereits praktiziert wird.
20.06.2017 Schweriner Volkszeitung (SVZ)
Positionspapier
Bundesweite Schulpolitik
Brandenburgs CDU-Landtagsfraktion will Kultusministerkonferenz durch Bildungsrat ersetzen.
19.06.2017 Wiener Zeitung
Bildungsreform
Großversuch für Gesamtschule
Seit März 2015 wurde es verhandelt, am Montag wurde die endgültige Einigung verkündet: Das Schulautonomiepaket inklusive der Ermöglichung von Modellregionen für die Gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-Jährigen kommt.
17.06.2017 Hamburger Abendblatt
Kiel
„Jamaika“ setzt neue Akzente in der Schulpolitik
Die Rückkehr zu G9 wird ermöglicht, Sitzenbleiben wieder eingeführt – in vielen anderen Punkten bleiben CDU, Grüne und FDP uneins
16.06.2017 News4Teachers
Kiel
GEW kritisiert die Bildungspolitik der geplanten Jamaika-Koalition: „Trotz positiver Punkte eher rückwärtsgewandtes Gesamtbild“
Die GEW hat den Koalitionsvertrag von CDU, FDP und Grünen für Schleswig-Holstein kritisiert. „Statt die Schulen mit neuen Diskussionen über Schulstrukturen, Abstimmungen in Schulkonferenzen über Noten und G9 zu überziehen, wären klare Aussagen zur Verringerung der Belastungen der Lehrkräfte dringend nötig gewesen“, sagte Astrid Henke, die Landesvorsitzende der Gewerkschaft. „Zur Belastung der Lehrkräfte findet man hingegen nur Lippenbekenntnisse.“
16.06.2017 Kölner Stadt-Anzeiger
NRW-Koalitionsvertrag
Neun Ministerien für CDU, drei für FDP – der Vertrag im Wortlaut
FDP soll Schulministerium in NRW übernehmen
16.06.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Gesamtschule: Was nicht erwähnt wird
Wenn die SPÖ dafür stehen will, dass jedes Kind die gleichen Chancen auf eine gute Ausbildung hat, muss sie auch für die Gesamtschule sein
13.06.2017 Die Presse (Wien)
Wien
„Spielchen“ mit der Gesamtschule
Die Bildungsreform wurde erneut vertagt. Die Grünen verweigern der Regierung die Zustimmung zum Paket. Diese will ihren Vorschlag präzisieren, aber nicht wesentlich verändern.
13.06.2017 Vorarlberger Nachrichten
Kommentar
Lähmende Schulpolitik
Die ÖVP ist den Grünen in Sachen Bildungsreform entgegenkommen. Allerdings nur kosmetisch.
13.06.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulautonomie: Grüne stimmen nicht zu, präsentieren Alternativen
Bildungssprecher Walser: Vorschlag bei Modellregionen unzureichend – Grüne gehen mit zwei Vorschlägen in die Verhandlungsrunde
12.06.2017 Die Presse (Wien)
Wien
Die Gesamtschule rückt näher
Die Einigung bei der Schulreform verzögert sich zwar noch einmal. Gesamtschulversuche werden aber schon jetzt immer wahrscheinlicher. Vorarlberg und Burgenland könnten Testregionen dafür sein.
12.06.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Was im Schulautonomiepaket steckt
Die Aufgaben der Schulleiter, die Möglichkeit für Cluster und die neuen Verwaltungseinheiten
11.06.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Neue Volkspartei – neue Bildungspolitik? Eher nicht
Während die ÖVP seit 1966 die Hälfte ihrer Stimmen verloren hat, haben die schwarzen Lehrergewerkschafter ihre Dominanz behauptet
11.06.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
SPÖ und ÖVP einigen sich auf Bildungsreform
Ganz Vorarlberg soll Modellregion werden – Zustimmung der Eltern, Schüler und Lehrer nötig
08.06.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Was hinter dem Streit über die Schulreform steckt
Worum geht es bei der Bildungsreform? Hat die ÖVP eine Einigung über den Haufen geworfen? Eine Einordnung


Mai 2017
29.05.2017 Wirtschaftswoche
Bildungspolitik
Kommentar: Den Deutschen Schulpreis kann man getrost vergessen
Die Kanzlerin ehrt eine Berufsschule. Zufall? Zumindest passt die Jury-Entscheidung zu der neu erwachten Liebe zu der lange vernachlässigten Schulform.
29.05.2017 General-Anzeiger
Deutscher Schulpreis 2017
Europaschule Bornheim gewinnt beim Deutschen Schulpreis
Die Gesamtschule ist einer von sechs Preisträgern beim Deutschen Schulpreis und bekommt 25.000 Euro Preisgeld. Der Hauptpreis geht nach Hameln.
28.05.2017 Berliner Zeitung
Bildungsoffensive
Merkel verspricht mehr Engagement des Bundes in der Schulpolitik
Merkel klingt in Videobotschaft eher nach Schulz
27.05.2017 Handelsblatt
Bildungspolitik
Merkel will das Grundgesetz ändern
Angela Merkel stellt den Ländern ein höheres Engagement des Bundes im Bereich der Bildungspolitik in Aussicht.
18.05.2017 News4Teachers
Berlin
Wie Martin Schulz versucht, mit dem Thema Bildung Fuß zu fassen
Die medialen Analysten sind sich weitgehend einig: Will Martin Schulz noch eine Chance haben, im Herbst Angela Merkel im Kanzleramt zu beerben, muss er Profil gewinnen und Themen besetzen. Mit der Bildungspolitik machte er in Neukölln den Aufschlag. So richtig warm geworden schien er mit dem Thema nicht.
18.05.2017 Deutschlandfunk
Bildungspolitik
Schulz will Milliarden investieren
SPD-Kanzlerkandidat Schulz will im Fall eines Sieges bei der Bundestagswahl die Bildungsausgaben deutlich erhöhen.
18.05.2017 Süddeutsche Zeitung
Bildungspolitik
Gut gemeint, schlecht gemacht
Inklusion: Die Politik, nicht nur in NRW, hat die Kosten der Reform schwer unterschätzt. Sonderpädagogische Bildung in allen Schulen anzubieten, braucht erheblich mehr Personal, als sie in Förderschulen zu konzentrieren.
18.05.2017 NÖN.at
Bildungspolitik
Schulautonomie: Grüne wollen Gesamtschul-Modellregionen
Die Grünen wollen dem Schulautonomie-Paket nur dann zustimmen und damit die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit liefern, wenn den Bundesländern gesetzlich ermöglicht wird, eine Gesamtschul-Modellregion einzurichten.
17.05.2017 Die Welt
Nordrhein-Westfalen
Ein Versprechen wird Laschet wohl nicht einlösen können
Die CDU hat nach dem Wahlsieg in Nordrhein-Westfalen versprochen, alles anders zu machen. Vor allem in der Bildungspolitik. Doch ihre Pläne könnten das Schulwirrwarr noch vergrößern.
15.05.2017 Süddeutsche Zeitung
Landtagswahl in NRW
Wie Schulpolitik die NRW-Wahl entschieden hat
Rot-Grün hat an den Schulen viel experimentiert, aber den Wählern kaum Erfolge präsentieren können. Ein Überblick über die drei größten Baustellen.
14.05.2017 Der Tagesspiegel
Bildungspolitik in Berlin
FDP erwägt Vorschulpflicht
Die FDP entdeckt die Bildung für sich und bringt vier Anträge ins Plenum ein. Kritik gibt es an der Schulsenatorin
13.05.2017 Lübecker Nachrichten - LN online
Kiel
Die neuen Mehrheiten nach der Landtagswahl vom vergangenen Sonntag
Morgen beginnen in Kiel die ersten Gespräche über die Bildung einer neuen Regierung. Wir zeigen, wo es Gemeinsamkeiten und Trennendes gibt.
12.05.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulreform: Gewerkschaft will Regierungskrise abwarten
Zustimmung zur Bildungsreform gibt es trotzdem noch keine, sagt Chefverhandler Kimberger
11.05.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Hammerschmid bei Bildungsreformen zuversichtlich
Bildungsministerin ortet auch bei ÖVP „gemeinsames Interesse, das Reformpaket abzuschließen“, und spricht sich gegen Neuwahlen aus
11.05.2017 Rheinische Post
Nordrhein-Westfalen
Grüner Mühlstein Schulpolitik
Bildung ist für die Bürger in Nordrhein-Westfalen nach Asyl das zweitwichtigste Thema bei der Landtagswahl. Zugleich ist die Unzufriedenheit mit der Regierung auf diesem Feld groß. Das ist in vielem verständlich, teils aber auch ungerecht, wie die Bilanz zeigt.
10.05.2017 Westfälischer Anzeiger
Düsseldorf
NRW-Landtagswahl: Die Positionen der Parteien in Sachen Schule
Das gemeinsame Lernen von Schülern mit und ohne Behinderungen (Inklusion), die Integration von Flüchtlingskindern in den Unterricht sowie das Turbo-Abitur sind besonders umstrittene Themen in der NRW-Bildungspolitik. Die Wahlprogramme der sieben wichtigsten Parteien ergeben folgende Positionen, die wir nachfolgend ebenso zusammenfassen wie Kennzahlen zur NRW-Bildungspolitik.
10.05.2017 ZEIT online
Bildungspolitik
Lasst die Schulen in Frieden!
Das Gymnasium wieder zu verlängern wäre falsch.
09.05.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Verhandlungen zur Bildungsreform mit Open End
Bildungsministerin zuversichtlich, dass Einigung erzielt werden kann
09.05.2017 Deutschlandfunk
Bildungspolitik in NRW
Eltern lehnen sich gegen Bekenntnisschule auf
Darf es sein, dass die Konfessionszugehörigkeit über die Aufnahme an einer Grundschule entscheidet? Rund jede dritte Grundschule in Nordrhein-Westfalen ist bekenntnisgebunden – finanziert aus öffentlichen Geldern. Das polarisiert Eltern zunehmend.
09.05.2017 Märkische Allgemeine
Region Teltow
Streit um Standort der Gesamtschule
Ein Krisentreffen zwischen Mittelmarks Landrat Wolfgang Blasig und dem Teltower Bürgermeister Thomas Schmidt (beide SPD) brachte am Montag keinen Durchbruch: Es geht um den Standort für die geplante Gesamtschule des Kreises in der Region. Vorgesehen war eigentlich ein Fläche an der Potsdamer Straße. Doch der Kreis hat daran nun etwas auszusetzen.
08.05.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Worüber bei der Bildungsreform noch verhandelt wird
Die Gespräche zwischen der Bildungsministerin und der Lehrergewerkschaft liefen am Montag „konstruktiv“
07.05.2017 WELT.de
Nordrhein-Westfalen
Diese Bildungsfragen könnten über die NRW-Wahl entscheiden
Das Gymnasium in Gefahr, die Inklusion gescheitert, die individuelle Förderung nur ein Traum? Gerade in NRW ist Bildungspolitik ein heißes Wahlkampfthema. Denn die Vorstellungen der Parteien gehen zuweilen weit auseinander.
03.05.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsreform: Androsch gegen „Verwässerung“
Von „beachtlicher Reform“ sei nichts mehr übrig, klagt Hannes Androsch. Ex-Rechnungshof-Chef Josef Moser sieht weiter ein „Kompetenzwirrwarr“
02.05.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Hammerschmid will Bildungsreform trotz Protesten durchziehen
Die Bildungsministerin ist zuversichtlich, das Paket für mehr Schulautonomie trotz massiver Kritik der Lehrergewerkschaft beschließen zu können. Dafür gebe es keine unüberbrückbaren Hindernisse


April 2017
29.04.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulautonomie: Hammerschmid offen für Ideen, Eckpunkte bleiben
Bildungsministerin: Keine Änderung bei Aufhebung der Klassenschülerhöchstzahl
28.04.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulreform: Erste Vertreter von SPÖ und ÖVP gehen auf Distanz
Rechnungshof: Verbünde aus bis zu acht Schulen brächten keinen Mehrwert und könnten Auflösung von Kleinstschulen verhindern
21.04.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Politische Bildung: Mehr Angebot abseits von Wien
Aktionstage erstmals mit Bundesländerschwerpunkt
20.04.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Herbstferien: Grüne stellen ÖVP auf Probe und bringen Antrag ein
Walser: Darüber hinaus größere Reform nötig – Neos wollen weniger Sommer- und mehr Weihnachts- und Osterferien sowie familienautonome Tage
19.04.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Eltern und Lehrer nicht begeistert von Herbstferien
Bildungsministerin Hammerschmid will sich nach den Eltern richten
18.04.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulautonome Tage: Karmasin will Herbstferien fixieren
Summe der Ferien soll gleich bleiben. Die SPÖ wurde noch nicht in die Planung eingebunden
10.04.2017 News4Teachers
Kiel
G9, G8 oder Einheitsschule? Was Schleswig-Holsteins Parteien in der Bildungspolitik wollen – ein Überblick zur Landtagswahl
Von wegen alle gleich! Die Programme der Parteien zur Landtagswahl am 7. Mai in Schleswig-Holstein offenbaren zwar viele Ähnlichkeiten, aber auch klare Differenzen. Beim Schwerpunktthema Bildung bekennen sich die meisten Parteien zum zweigliedrigen Schulsystem – es gibt aber auch Ausnahmen. Ein Überblick.
10.04.2017 Kieler Nachrichten
Landtagswahl 2017
Unterschiede bei der Bildungspolitik
Die Debatte um G8 oder G9 hat jüngst neuen Schwung bekommen - auch in Schleswig-Holstein. Während die CDU das Abitur nach neun Jahren wieder einführen will, lehnen die Regierungsfraktionen den Vorstoß ab. Nicht der einzige gravierende Unterschied in der Bildungspolitik.
10.04.2017 Südwest Presse
Leitartikel zu Bildungspolitik
Der Inhalt zählt
Über Bildung wird seit vielen Jahren gestritten. Achtjähriges Gymnasium oder doch nicht? Gemeinschaftsschulen oder doch lieber getrennte Bildungswege? Die hitzigen Debatten seit dem Pisa-Schock zu Beginn des Jahrtausends mündeten in vielen, oft übereilten Umbauten am Schulsystem.
10.04.2017 Luzerner Zeitung
Schweiz
Verkehrte Bildungspolitik
Früher gingen Schüler auf die Strasse, um gegen den Krieg in Vietnam, die Atomtests auf dem französischen Mururoa-Atoll zu demonstrieren oder um ihre Sympathie für den Prager Frühling zu bekunden. Heute greifen sie zum Megafon, um ihren Unmut gegen die Sparpolitik im Bildungsbereich zum Ausdruck zu bringen.
08.04.2017 Lausitzer Rundschau
Cottbus
Heftige Debatte um Gesamtschule
Die Bildungsausschüsse von Cottbus und Spree-Neiße waren am Donnerstag zusammengekommen, um sich über die Schulentwicklungsplanung bis zum Jahr 2022 auszutauschen und zentrale gemeinsame Probleme zu beraten. Wichtigstes Thema: die Frage nach der Gründung einer neuen Gesamtschule.
07.04.2017 Süddeutsche Zeitung
Schulpolitik
Endlich wieder Ruhe
Schulleiter der Gymnasien begrüßen die Rückkehr zum G9
07.04.2017 Badische Zeitung
Bildungspolitik
Acht oder neun Jahre aufs Gymnasium?
Der Stuttgarter Landtag hat eine Petition abgewiesen, die auf Rückkehr zum neunjährigen Gymnasiums drängt. In Bayern dagegen geht man genau diesen Weg.
07.04.2017 Deutschlandfunk
Schulpolitik
Bildungsforscher Wilfried Bos kritisiert Abkehr vom Turbo-Abi
Die Rücknahme der G8-Reform in Bayern ist bei Wissenschaftlern auf Kritik gestoßen.
06.04.2017 Süddeutsche Zeitung
Schulpolitik
Bayern will 870 Millionen Euro in Schulen investieren
Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle hat nach dem Beschluss zur Rückkehr zum G 9 das neue Bildungspaket vorgestellt.
06.04.2017 Stuttgarter Zeitung
Korrektur der Schulpolitik
„Leistung statt Ideologie“
Grün-Schwarz dreht Reformen in den Schulen zurück. Die CDU bekommt ein stärkeres Gewicht. Doch allein die Betonung des Leistungsgedankens steigert die Qualität nicht.
06.04.2017 Neue Osnabrücker Zeitung
Dissen
Dissener Gesamtschule stellt ihr pädagogisches Konzept vor
Am 1. August öffnet die erste Gesamtschule im Südkreis. Aus der Haupt- und der Realschule in Dissen wird die Hermann-Freye-Gesamtschule.
04.04.2017 Neue Osnabrücker Zeitung
Lingen (Emsland)
Gesamtschule Emsland schwingt sich aufs Rad
Die Gesamtschule Emsland in Lingen hat das Projekt „Mit dem Rad zur Schule“ gestartet.
04.04.2017 FOCUS online Regional
Hessen, Wetteraukreis
Gesamtschule Gedern geht räumlich neue Wege
Schuldezernent Jan Weckler informiert sich über Fachraumkonzept.


März 2017
31.03.2017 SHZ.de
Landtagswahl Schleswig-Holstein
Bei CDU-Wahlerfolg: Karin Prien soll das Bildungsministerium leiten
Das Zwei-Säulen-System aus Gymnasium und Gemeinschaftsschulen soll bleiben - aber G8 an Gymnasien soll weg
31.03.2017 Süddeutsche Zeitung
FDP-Programm
Mit Bildungspolitik zurück in den Bundestag
Die Liberalen setzen auf eine harte Linie gegenüber Athen und Ankara, vor allem aber wollen sie mit Bildung Wähler gewinnen.
31.03.2017 Neue Westfälische
Büren
Gesamtschule in Büren kann sechszügig werden
Anmeldungen abgeschlossen: 149 Schüler wollen den Unterricht besuchen. Abstimmung mit Gymnasien, Berufskollegs und mit Bad Wünnenberg bereits erfolgt. Neue Schulleitung steht schon fest
25.03.2017 Stern
News
Mehrheit der Deutschen für Abitur nach 13 Schuljahren
Eine klare Mehrheit der Deutschen ist dafür, dass Schüler erst nach 13 Jahren das Abitur ablegen. Das geht aus einer am Samstag veröffentlichten Umfrage für das Magazin „Fokus“ hervor.
22.03.2017 Der Tagesspiegel
Bildung in Berlin
Ungleiche Chancen bei Schulabschlüssen
Wo ist die Abiturquote am höchsten, wo am niedrigsten? Aktuelle Zahlen spiegeln soziale Unterschiede zwischen den Bezirken.
22.03.2017 Berliner Morgenpost
Bildungschancen
Rekord bei Studium ohne Abitur
Von wegen „zum Studieren braucht man Abi“: Über 50 000 an deutschen Unis haben keines. Als beruflich Hochqualifizierte oder über spezielle Prüfungen können sie sich den Traum doch erfüllen.
21.03.2017 Süddeutsche Zeitung
Bayern: Bildungspolitik
Das soll sich beim neuen G 9 ändern
Zurück zum G 9 will in Bayern niemand. Zurück klingt nach alten Zöpfen, nach Staub und Schulstunden mit endlosem Frontalunterricht. Ein neues neunjähriges Gymnasium soll es sein, darin sind sich CSU, Verbände und die Opposition einig. Bis Ostern soll die Entscheidung über acht oder neun Jahre fallen, am Samstag tagt der von Ministerpräsident Horst Seehofer initiierte Kabinettsausschuss.
20.03.2017 Westdeutsche Allgemeine (WAZ)
Essen
Bildungsexperte Dräger: „Das Abitur wird zum Normalfall“
Lehrer müssen sich auf die Individualität der Schüler einstellen, meint Bildungsexperte Jörg Dräger. Ein zweigliedriges Schulsystem ist sinnvoll.
19.03.2017 Süddeutsche Zeitung
Schweiz
In der Schweiz gehen nur die Besten aufs Gymnasium
Dass jemand „einfach nicht auf das Gymnasium gehört“, ist dort ein normaler Satz. Was das über das Schweizer Bildungssystem aussagt.
18.03.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulautonomie: Lehrer pochen auf weitere Verhandlungen
Gewerkschaftschef Kimberger: „Die Ministerin wird sich schwertun, eine Reform gegen den Willen der Betroffenen durchzusetzen“
18.03.2017 Neue Zürcher Zeitung
Polit-Unterricht
Seit Trump entdecken Schüler ihr Interesse an Politik
Schüler sind wieder mehr am Polit-Unterricht interessiert. Seit Trump auf der Politbühne agiert, sind trockene Themen wie Gewaltentrennung und Demokratie plötzlich cool. Auch in der Sekundarschule in Wetzikon ZH.
17.03.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Regierung: Eckpunkte der Schulautonomie nicht verhandelbar
Bildungsministerin Hammerschmid will die Schulautonomie „jetzt durchziehen“, die Gewerkschaft fordert Freiwilligkeit bei Clustern
16.03.2017 Süddeutsche Zeitung
Ottobrunn
Bildungspolitik ist mehr als G 8 oder G 9
Eltern-, Lehrer- und Schülervertreter diskutieren bei der SPD über Bulimie-Lernen, Kuschelpädagogik und Mittelschul-Bashing
16.03.2017 News4Teachers
Deutscher Schulleiterkongress
Prof. Nida-Rümelin fordert endlich eine Leitidee für unsere Bildung
Mal dreht sich die aktuelle Debatte um die Verkürzung der Gymnasialzeit, dann ist es wieder die Inklusion, die alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Doch es seien nicht einzelne oder verfehlte Reformen, die das deutsche Bildungssystem in eine Sackgasse geführt hätten, meint der renommierte Philosoph Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Staatsminister a. D.. Die Krise gehe viel tiefer: Es fehlt eine kulturelle Leitidee.
16.03.2017 BildungsSpiegel
Bildungspolitik
Gewerkschaft fordert deutlich mehr Anstrengung für Bildung
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mahnt Bund, Länder und Kommunen mit Blick auf die Budgetdaten für Bildung, Forschung und Wissenschaft 2015, ihre Anstrengungen für ein qualitativ besseres und zukunftsfähiges Bildungssystem deutlich zu steigern. Das Statistische Bundesamt hat die Daten am 15. März 2017 veröffentlicht.
16.03.2017 Süddeutsche Zeitung
Bildungspolitik
Rechenspiele an den Schulen
Nach der Grippewelle scheint der Lehrermangel gebannt zu sein. Von grundsätzlichen Problemen will die CSU nichts hören
16.03.2017 Berliner Morgenpost
Sekundarschulen
Neue Studie: Schlechte Noten für Berliner Oberschulen
Die Bildungsreform zeigt nicht die gewünschten Ergebnisse. Daher kündigt Senatorin Scheeres nun eine Qualitätsoffensive an.
15.03.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulautonomie: Übergangsregelungen für Ex-Direktoren
Direktoren, die im Zuge der Reform ihre Leitungsfunktion verlieren, verlieren nicht gleich ihre Zulage
15.03.2017 bildungsklick
DIPF-Studie
Zukunftsfähige Struktur des Berliner Schulsystems etabliert
Nach der Schulstrukturreform in Berlin zieht die wissenschaftliche Begleituntersuchung ein Zwischenfazit. Sie wertet die Umstellung auf nur noch zwei Formen von weiterführenden Schulen als reibungslos vollzogenen Schritt zu einem zukunftsfähigen Rahmen.
13.03.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Lehrergewerkschaft wird am Donnerstag über Schulreform abstimmen
Bildungsministerin Hammerschmid will mehr Autonomie für die Schulen. Nach langen Verhandlungen dürfte nun auch die Gewerkschaft zustimmen.
12.03.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Der Motor der Schulautonomie stottert noch
Die Verhandlungen über das Autonomiepaket spießen sich. Ministerin macht Tempo, Gewerkschaft warnt vor Sparpaket.
11.03.2017 Mitteldeutsche Zeitung
Bad Dürrenberg (Saalekreis)
Aus der Borlach-Sekundarschule wird eine Gemeinschaftsschule
Ab dem kommenden Schuljahr sind die Borlach-Sekundarschule und die Goethe-Sekundarschule in Bad Lauchstädt offiziell Gemeinschaftsschulen.
08.03.2017 Rüsselsheimer Echo
Rüsselsheim
Der Widerstand gegen „Sophie Opel“ wächst
Die Debatte um die Namenswahl der neuen Gesamtschule reißt nicht ab: Gewerkschaften wollen Sophie Opel als Patronin nicht akzeptieren.
07.03.2017 Süddeutsche Zeitung
Schulpolitik in Bayern
CSU lässt Schulminister Spaenle nachsitzen
Bayerns Gymnasiasten sollen wieder ein Jahr länger lernen. Wie genau das Konzept aussehen wird, darüber streitet die CSU allerdings noch.
07.03.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulautonomie: Reform in Endabstimmung
Laut Bildungsministerin Sonja Hammerschmid SPÖ ist der Gesetzesentwurf in der Zielgerade
03.03.2017 News4Teachers
Bochum
Kritik an der Inklusion, Lob für höhere Abschlüsse – GEW benotet die Bildungspolitik in NRW mit drei plus
Mehr Licht als Schatten sieht die GEW in der Bildungspolitik von Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen. Gute Noten bekommen Kraft und Löhrmann etwa in Sachen Sitzenbleiberquote oder Abschlüsse. Keine Fortschritte sieht die Gewerkschaft beim Thema Chancengleichheit.
03.03.2017 RuhrNachrichten
Bochum
„Bildung.Weiter denken!“: Bildungskongress in Bochum
Was kann Schule für mehr Chancengleichheit tun? Wie müssen Schulen unterstützt werden, damit Inklusion und Integration gelingen? Und wie kann Bildung im Zeitalter der Digitalisierung überhaupt aussehen? Zu solchen Themen kommen Experten in Bochum bei einem Kongress zusammen.


Februar 2017
28.02.2017 Berliner Morgenpost
Bestenliste
Das sind Berlins beliebteste Oberschulen
Eltern wählen offenbar taktisch, wenn es darum geht, ihre Kinder an öffentlichen Gymnasien anzumelden. 1055 Plätze sind noch frei.
28.02.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Karmasin ortet Diskriminierung behinderter Schulkinder in Wien
Familienministerin: Für elftes und zwölftes Schuljahr auf „Gnade“ der Stadt angewiesen
23.02.2017 Die Presse (Wien)
Schule
Gesamtschule ist Hammerschmids nächstes Großprojekt
Die Bildungsministerin hat die Modellregionen nicht vergessen. Vorarlberg drängt darauf, dass die Gesamtschule im ganzen Bundesland ohne Alternative getestet werden kann.
22.02.2017 APA | OTS
Presseaussendung
FPÖ-Bildungssprecher Rosenkranz: Endlich ein Geständnis – Rote Zuwanderungspolitik stürzt Bildungspolitik ins Chaos
Massenzuwanderung bedeutet weniger Geld für Mehrzahl der Kinder
22.02.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Wie sich Bildung weltweit ausbreitet
Seit den 1970er-Jahren hat sich die Bildungsungleichheit verringert. Der soziale Status hat bei der Bildungsexpansion noch immer großen Einfluss
21.02.2017 Stern
News
Experten bescheinigen Deutschland weiteren Reformbedarf in der Bildungspolitik
Von der Bertelsmann-Stiftung befragte Experten bescheinigen Deutschland Nachholbedarf im Bildungsbereich
17.02.2017 News4Teachers
Nachrichten
Viel Gegenwind für grüne Schulpolitik in Nordrhein-Westfalen – Schulministerin Löhrmann kämpft
Bei den Grünen in NRW läuft es kurz vor der Landtagswahl nicht rund: Magere Umfragewerte, viel Unzufriedenheit mit der Schulpolitik ihrer Spitzenkandidatin Löhrmann. Doch die pocht auf ihre Kämpferqualitäten und dekliniert schon mal alle Bündnisoptionen durch.
16.02.2017 Süddeutsche Zeitung
Bayern: Bildungspolitik
Städtetag fordert neunjähriges Gymnasium
Wie bereits die Landkreise drängen nun auch Bayerns Städte darauf, "rasch Planungssicherheit" bezüglich der Zukunft der Gymnasien herzustellen. "Der Bayerische Städtetag hält eine Rückkehr zum neunstufigen Gymnasium für sinnvoll", sagte Nürnbergs Oberbürgermeister und Städtetagspräsident Ulrich Maly (SPD) am Donnerstag in München.
16.02.2017 bildungsklick
Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
Streit über Nationalen Bildungsbericht
„Das Bildungswesen in Deutschland ist zwar auf einem guten Weg, aber insbesondere bei der Bildungsgerechtigkeit gibt es immer noch viel Aufholbedarf.“
14.02.2017 Westfälische Rundschau (WR)
Wahlkampf
Die Bildung muss auch ein Thema für die SPD sein
Bildung ist nach Sicherheit das wichtigste Wahlkampfthema. Es rächt sich, dass die SPD den Grünen die Schulpolitik überlassen hat.
13.02.2017 WirtschaftsWoche
Bildungspolitik
Das bundesweite Zentralabitur ist eine Lachnummer
Fachlicher Unsinn in der Mathematikklausur
09.02.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Reform soll viele Schulversuche obsolet machen
Für pädagogische Entscheidungen soll künftig kein Schulversuch mehr nötig sein
07.02.2017 bildungsklick
Gastbeitrag
Die Gesamtschulstiftung fordert Inklusion an allen Schulformen
Die Stiftung hat eine Broschüre über Inklusion an Gesamtschulen in NRW herausgegeben. Damit will sie Lehrkräfte und Schulen dazu ermutigen, Inklusion als Recht jedes Kindes auf gemeinsames Lernen zum Ziel ihres Unterrichts- und Schulentwicklungsprozesses zu machen.
06.02.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Kleinschulen: Zusammenlegung soll erzwungen werden
Die Verhandler für die Bildungsreform arbeiten derzeit an einem Kriterienkatalog für Schulcluster
06.02.2017 Süddeutsche Zeitung
Bildungspolitik
Was die Rückkehr zum G 9 für München bedeuten würde
Aus pädagogischer Sicht hat das neunjährige Gymnasium in München viele Anhänger. Sollte die bayerische Staatsregierung tatsächlich die Rückkehr zum G 9 beschließen, wäre man darüber in der Stadt aber nicht nur glücklich.
06.02.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Kinderlobby: Viele Kinder, die nicht dort hingehören, landen in Sonderschule
Lobby4kids-Obfrau Irene Promussas: „Die Sonderschule ist ein segregierendes System“
04.02.2017 Berliner Morgenpost
Schulpolitik
SPD-Bildungspolitiker streiten sich über Privatschulen
Ein Abgeordneter fragt nach der exakten Quote sozial schwacher Schüler an Brennpunktschulen. Die Bildungsverwaltung nennt sie nicht
02.02.2017 Süddeutsche Zeitung
Bayerns Schulpolitik
CSU könnte ihren Zickzackkurs als klare Linie verkaufen
Einst trieb Edmund Stoiber Bayerns Gymnasiasten im Rekordtempo ins G8. Nun geht es unter dem Druck der Wähler wieder zurück zum G9.
01.02.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Elternvertreter fürchten Sparpaket
Für Eltern und Direktoren von berufsbildenden mittleren und höheren Schulen verschärft das Schulautonomiepaket die Mangelverwaltung


Januar 2017
31.01.2017 bildungsklick
Gastbeitrag
Bildungspolitik – ein Beitrag zur Spaltung der Gesellschaft
Weil Schulpolitik Ländersache ist, werden ihre Auswirkungen auf die gesamte Republik verdrängt. Unbemerkt bleibt ihre Mitverantwortung daran, dass sich die Spaltungstendenzen der Gesellschaft zu einer Gefährdung für Zusammenhalt und Demokratie entwickelt haben.
30.01.2017 bildungsklick
Umfrage
Hausaufgaben für die Politik
Der VBE hatte forsa Ende 2016 damit beauftragt, Lehrkräfte danach zu fragen, was die größten Probleme an ihren Schulen sind.
30.01.2017 Volksstimme.de
Gardelegen (Hansestadt in Sachsen-Anhalt)
Moderne Schule mit netten Lehrern
Viele Besucher nutzten den Tag der offenen Tür in der Gardelegener Karl-Marx-Sekundarschule, um das moderne Gebäude zu besichtigen.
25.01.2017 Wiener Zeitung
Bildung
Das Ländle soll Gesamtschule erproben
Für die kommenden Tage hat das Bildungsministerium die Vorlage des Schulautonomiepakets samt neuer Schulverwaltungsstrukturen angekündigt. Die Wirtschaftskammer (WKO) hofft darauf, dass die neuen Bildungsdirektionen zur Schulverwaltung entgegen bisherigen Plänen der Regierung noch dem Einfluss der Länder entzogen werden.
24.01.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Lebenshilfe für komplette Abschaffung der Sonderschulen
Aber: „Man darf Inklusion nicht naiv angehen“ – Grüner Bildungssprecher Walser fordert zusätzliche Mittel
19.01.2017 Neue Westfälische
Düsseldorf
Schülervertreter fordern inklusive Gesamtschule
Streit um G8 und G9: NRW-Landesschülervertretung lehnt jede Form von Schulzeitverkürzungen ab.
17.01.2017 Südwest Presse
Stuttgart
Handwerk: Schulpolitik schuld an unbesetzten Lehrstellen
Gut 9000 Lehrstellen im Handwerk sind im vergangenen Jahr im Südwesten unbesetzt geblieben.
17.01.2017 Wiesbadener Kurier
Wiesbaden
Wiesbadener Schullandschaft verändert sich: Neue Integrierte Gesamtschule und Mittelstufenschule
Veränderungen in der Wiesbadener Schullandschaft: Zum kommenden Schuljahr wird es eine neue Integrierte Gesamtschule und eine Mittelstufenschule geben. … Die bisherige Heinrich-von-Kleist-Schule in der Lorcher Straße, bisher verbundene Haupt- und Realschule mit etwa 450 Schülern, möchte künftig gerne „IGS Rheingauviertel“ heißen.
10.01.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Wien bereitet sich auf Lehrermangel vor
In zehn Jahren könnten 2.000 Lehrer fehlen, eine Arbeitsgruppe sucht nun nach Lösungen
10.01.2017 Märkische Allgemeine
Potsdam
CDU will die Dorfschule wiederbeleben
Angesichts sinkender Schülerzahlen plädiert Brandenburgs CDU für enge Kooperationen von Schulen auf dem Lande. Damit sollen drohende Schulschließungen verhindert werden. Vorgeschlagen wird auch ein sogenannter Heimat-Euro.
10.01.2017 Ostthüringer Zeitung | dpa
Erfurt
Schulstruktur in Thüringen auf dem Prüfstand: Ramelow setzt Kommission ein
Thüringens Schulstrukturen sollen nach dem Willen von Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) im Zuge der Verwaltungs- und Gebietsreform auf den Prüfstand.
09.01.2017 Süddeutsche Zeitung
Schulpolitik
Grüne: Gymnasium soll neun Jahre dauern
In der zweiten Januarhälfte soll die Entscheidung über die Reform des bayerischen Gymnasiums fallen - möglicherweise schon nächste Woche, wenn die CSU-Fraktion in Kloster Banz zusammenkommt.
09.01.2017 Süddeutsche Zeitung
Schulpolitik
Inklusion: Bayern will nicht auf Förderzentren verzichten
Behinderte und nichtbehinderte Kinder sollen gemeinsam lernen können - das beschloss der Landtag im Jahr 2011 und setzte damit eine UN-Konvention um.
Bayern geht heute dennoch einen eigenen Weg und will nicht auf die Förderzentren verzichten. Konsequenz ist, dass die Mehrheit der Förderschüler weiterhin unter sich lernt und nicht in eine Regelschule geht.
09.01.2017 Weser-Kurier
Bremen
Bremen blickt bei der Bildung auf Hamburg
Beim Bildungsreport IQB belegte Bremen im vergangenen Herbst erneut in vier von fünf Bereichen den letzten Platz. Im Gegensatz zu Bremen hat sich Hamburg verbessert. Bremen könnte daraus lernen.
07.01.2017 kurier.at
Politik
Bildung in Not: „Wir werden mehr Geld brauchen“
Wie die Bildungsministerin und eine NMS-Direktorin die geplanten Reformen einschätzen.
06.01.2017 Märkische Allgemeine
Treuenbrietzen
Gesamtschule: Eltern erhöhen Druck auf Politik
Rund 1300 Bürger machen sich für ein neues Bildungsangebote für die Fläming-Region am Standort Treuenbrietzen stark. Mit ihren Unterschriften auf den innerhalb kurzer Zeit prall gefüllten Listen fordern sie den schnellstmöglichen Aufbau einer Gesamtschule mit Abiturstufe. Bei der Kreistagssitzung im März fällt die Standortwahl.
05.01.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Hammerschmid: Sonderschulen sollen zur Ausnahme werden
Mittelfristig sollen inklusive Mittelschulen zur Normalität werden
04.01.2017 News4Teachers
Nachrichten
Philologen-Chef Meidinger vergleicht Englisch in der Grundschule mit dem G8:

 

„Schnellschüsse in der Bildungspolitik“
Als „absolut sinnvoll, notwendig, ja als im Grunde genommen überfällig“ hat der Chef des Deutschen Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, die Ankündigung der baden-württembergischen Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) bezeichnet, den Englisch- und Französischunterricht an der Grundschule auf den Prüfstand zu stellen.
03.01.2017 Schwäbisches Tagblatt
Stuttgart
Zankapfel Bildungspolitik
Nach dem Landeselternbeirat kritisiert auch die SPD Ministerin Eisenmann.
02.01.2017 Deutschlandfunk
Reformbedarf
„Unser Bildungssystem muss durchlässiger werden“
Deutschland habe ein polarisierendes Bildungssystem, sagte Bildungsexperte Matthias Anbuhl vom Deutschen Gewerkschaftsbund im DLF. Weil an sämtlichen Einrichtungen von Kitas über Schulen bis zu Berufsschulen und Universitäten Reformbedarf bestehe, sei es nötig, eine stringente Bildungsstrategie zu entwickeln.
02.01.2017 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Eltern fürchten um Einfluss in Schulpolitik
Der Ausbau der Schulautonomie soll den Direktoren mehr Macht geben. Elternvertreter fürchten um ihre Mitspracherechte
02.01.2017 News4Teachers
Nachrichten
FDP-Chef Christian Lindner: Der deutsche Bildungföderalismus ist nicht die Lösung – er ist längst das Problem
Bisher hat der Bund in der Schulpolitik nichts zu suchen und darf dort auch nur sehr eingeschränkt mit Geld helfen. SPD, Linke und Grüne halten das «Kooperationsverbot» für überholt – und jetzt fordern auch die Liberalen eine Kurskorrektur.
02.01.2017 News4Teachers
Titelthema
Die „eiserne Lady“ der Bildungspolitik: Eisenmann ist jetzt Präsidentin der KMK – und stellt als Erstes Englisch in der Grundschule infrage
Kritiker bezeichnen sie als „Rambo“ – selbst einem heftigen Krach mit ihrem Ministerpräsidenten, dem Grünen Winfried Kretschmann, geht sie nicht aus dem Weg. Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann (CDU) gilt als streitbar und durchsetzungsstark. Jetzt übernimmt die „eiserne Lady“ für ein Jahr den Vorsitz der Kultusministerkonferenz (KMK).


Dezember 2016
30.12.2016 bildungsklick
Video
„Lehrer müssen begeistern können“
Interview mit Prof. em. Dr. Hans-Günter Rolff
Mit Links auf weitere Videos zur Schule
27.12.2016 Süddeutsche Zeitung
Bildung
Landkreise lehnen Bundes-Milliarden zur Schulsanierung ab
Der Deutsche Landkreistag stellt sich gegen das Vorhaben des Bundes, finanzschwachen Kommunen 3,5 Milliarden Euro Investitionshilfen zur Sanierung maroder Schulen zu gewähren. … Beim Deutschen Städte- und Gemeindebund ist der Ärger über die Blockade der Landkreise groß. "Ich kenne keine Stadt im Land, die das Geld ablehnen würde", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der Zeitung.
23.12.2016 HNA
Göttingen
Verteilung der Viertklässler sorgt in Göttingen wieder für Streitereien
In Göttingens Schulgetriebe hakelt es wieder einmal, und zwar zwischen Gesamtschulen und Gymnasien.
15.12.2016 Esslinger Zeitung
Stuttgart
Bei Grün-Schwarz hängt in der Bildungspolitik der Haussegen schief
Informatikunterricht auf Sparflamme: Die Grünen sehen CDU-Kultusministerin Susanne Eisenmann in die falsche Richtung abdriften - Herbe Kritik von der Opposition
14.12.2016 Waiblinmger Kreiszeitung / dpa
Baden-Württemberg
Grüne mahnen verlässliche Bildungspolitik an
Die Grünen im Landtag mahnen beim CDU-geführten Kultusministerium eine verlässliche Bildungspolitik an.
13.12.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsexpertin: „Es gibt zu viel Anpassung“
Schuld daran, dass Junge kritisches Denken verlernen, seien Pisa und Bologna, sagt die Bildungsforscherin Ursula Frost
13.12.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Die Sprache der Schulreform braucht dringend eine Abrüstung
Zwischen Heilsversprechung und Rufmord: Nirgendwo werden Debatten destruktiver geführt als dort, wo das Wahre, Gute und Schöne beschworen wird.
12.12.2016 ZEIT online
Kommentar: Abiturnoten
Zurück in die bildungspolitische Kleinstaaterei
Bayern sollte das Berliner Abitur nicht mehr anerkennen, rät Lehrerverbandspräsident Josef Kraus. Das ist Unsinn. Dennoch lohnt ein Blick nach Bayern.
11.12.2016 Berliner Morgenpost
Berlin: Bildung
Die Nachfrage nach Privatschulen in Berlin steigt
Im Schuljahr 2015/16 gab es an den Schulen in freier Trägerschaft insgesamt 49.255 Schüler und damit knapp 1500 mehr als im Jahr zuvor.

 

Kommentar:
Bildungspolitik in Berlin: Chance für Innovationen
Wie der neu gewählte Berliner Senat mit den Privatschulen umgeht.
10.12.2016 News4Teachers
Titelthema
Wissenschaftler widerspricht Mainstream – Bildung ist keine Garantie für Aufstieg
Um Armut zu bekämpfen, ist gute Bildung zwar ein Weg, aber nicht die alleinige Lösung, sagt der Armutsforscher Professor Christoph Butterwegge und widerspricht damit vielen Mainstream-Experten.
10.12.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Hammerschmid erwartet Schulautonomie-Einigung Anfang 2017
Zur PISA-Studie: „Ich bin grantig, wenn ich diese Ergebnisse sehe“ – Bildungsministerin gegen reine Mädchenklassen in naturwissenschaftlichen Fächern
08.12.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Hammerschmids Schulautonomie braucht noch Zeit
Auch die Bildungsdirektion ist für 2016 kein Thema mehr. Dafür hat der Unterrichtsausschuss das Ganztagsschulpaket beschlossen
07.12.2016 News4Teachers
Streit nach PISA
Beckmann wundert sich, dass die Politik nicht „schamesrot“ wird – Kraus hält hingegen das Schulsystem für sozial genug
Die neue PISA-Studie hat eine hitzige bildungspolitische Diskussion über die Konsequenzen in Gang gebracht. Ist das deutsche Bildungssystem „vertikal durchlässig“ – und damit ausgesprochen sozial –, wie der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Josef Kraus, meint? Oder müsste ein nach wie vor hoher Zusammenhang zwischen der Herkunft eines Schülers und seines Schulerfolgs der Politik die „Schamesröte ins Gesicht“ treiben, wie VBE-Chef Udo Beckmann erklärt? Brauchen wir überhaupt noch weitere internationale Großstudien? Vor allem die Lehrerverbände melden Zweifel an. Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth möchte dagegen die Lehrkräfte professioneller im Umgang mit heterogenen Lerngruppen machen.
06.12.2016 Frankfurter Rundschau
Leitartikel: Bildungssystem
Deutschland braucht Nachhilfe
Das Bildungssystem stagniert nach ersten Fortschritten nach dem Pisa-Schock. Vor allem Bildungserfolg ist noch zu eng an soziale Herkunft gekoppelt.
06.12.2016 News4Teachers
Thema des Tages
PISA ist ein Riesen-Erfolg für die deutschen Lehrkräfte – angesichts ihrer gewaltigen Herausforderungen. Für die Bildungspolitik weniger
Ein Kommentar von News4teachers-Herausgeber Andrej Priboschek
06.12.2016 APA | OTS
Presseaussendung
KO Hirz: PISA Ergebnisse sind neuerlich Alarmzeichen für österreichische Bildungspolitik
Frühförderung im Kindergarten und ganztägige Schule ausbauen, Volksschulen stärken und endlich die Gemeinsame Schule der 10- bis 14-Jährigen umsetzen
Österreichische Fachsprache: „KO“ bzw. „Klubobmann“ = Fraktionsvorsitzender, „Volksschule“ = Grundschule
06.12.2016 ZEIT online
Berlin (dpa) | Bildung
PISA-Chef: „Zweite Raketenstufe hat nicht gezündet“
Die sechste PISA-Studie sieht Deutschland trotz teilweise schwächerer Kompetenzdaten für seine 15-Jährigen weiterhin im oberen Drittel der gut 70 Teilnehmerländer.
06.12.2016 Süddeutsche Zeitung
Berlin (dpa) | Bildung
Siegesjubel in Singapur, Tristesse in Paris
Und der PISA-Gewinner ist ... Singapur. Zwischen 42 und 74 Punkte liegt der südostasiatische Insel- und Stadtstaat über dem OECD-Schnitt von knapp 500 Zählern - das sind Welten.
02.12.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulpartner beharren auf Mitbestimmung
Schülern, Eltern und Lehrern Mitwirkungsrechte zu entziehen, sei inakzeptabel
02.12.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Niederösterreich hat mit Paket zur Ganztagsschule keine Freude
Landesrätin Schwarz kritisiert: SP-Ministerin wolle Kinder „so viel wie möglich in die Schule stecken“
02.12.2016 Kieler Nachrichten
Lübeck
Minister fordern Reformen bei Bildungspolitik
Die Arbeits- und Sozialminister der Länder fordern eine rasche Reform des Bildungs- und Weiterbildungsangebots. Der Bund müsse so auf die sogenannte vierte industrielle Revolution reagieren, sagte Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) am Freitag zum Abschluss der Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK).


November 2016
30.11.2016 Kreiszeitung
Verden
Initiative für IGS macht jetzt in Verden mobil
Seit September setzt sich eine Gruppe aus engagierten Eltern, Lehrern und anderen Bürgern für die Einrichtung einer integrierten Gesamtschule (IGS) in Verden ein.
29.11.2016 FOCUS online
Bildung
Deutsche Grundschüler rutschen in Mathematik weit nach unten
Deutschlands Grundschüler sind ihren Platz im vorderen Mittelfeld der TIMSS-Studie los. Weil europäische Test-Konkurrenten in Mathematik und Naturwissenschaften zulegten, sieht es im Ranking nicht gut aus.
29.11.2016 BMBF
Pressemitteilung
Förderung leistungsstarker Schülerinnen und Schüler
Gemeinsame Initiative von Bund und Ländern - Bessere Entwicklungsmöglichkeiten für leistungsstarke und leistungsfähige Schülerinnen und Schüler.
23.11.2016 Hamburger Abendblatt
Schwerin
Bildungsministerin: Keine Experimente in der Schulpolitik
Für Experimente in der Schulpolitik ist die neue Bildungsministerin Hesse nicht zu haben. Sie setzt auf Kontinuität. Das heiße aber nicht, dass alles so weitergehe wie bisher, sagte sie.
21.11.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulautonomie: Vom Recht zur Pflicht
Mutige Ministerin: Das Reformpaket weist Richtung und verleiht Flügel – die so manchem erst noch wachsen müssen
20.11.2016 News4Teachers
Studie
Schulpolitik und Verwaltungspraxis zementieren soziale Abschottung durch private Schulen
Die Bundesländer missachten bei der Genehmigung von Privatschulen das Grundgesetz. Die laut Verfassung verbotene „Sonderung der Schüler nach den Besitzverhältnissen der Eltern“ wird durch Schulpolitik und Verwaltungspraxis unterlaufen. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) in einer neuen Untersuchung.
18.11.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Sozialpartner reklamieren sich in Bildungsstiftung
Auch Eltern wollen vertreten sein – Rechnungshof hinterfragt Stiftungskonstruktion
17.11.2016 Berliner Zeitung
Koalitionsvertrag
Viel Stückwerk in der Bildungspolitik
Manchmal sind es Details, die ein Schlaglicht werfen auf die Defizite des Berliner Bildungssystems. Auf Seite 9 des rot-rot-grünen Koalitionsvertrages wird festgelegt, dass die Vergleichsarbeiten für alle Drittklässler in Mathe und Deutsch künftig erst in der 4. Klasse geschrieben werden. „Um eine weitere Passung zu den angestrebten Bildungsstandards zu schaffen“, heißt es sehr schwammig.
17.11.2016 Der Tagesspiegel
Berlin
Kein Neuanfang in der Berliner Schulpolitik?
Rot-Rot-Grün haben sich auf einen Koalitionsvertrag verständigt - 270 Seiten stark. Was steht drin? Wie sind die Reaktionen? Alle Entwicklungen in unserem Newsblog.
17.11.2016 Süddeutsche Zeitung
Schule
‚Würde man das Grundgesetz ernst nehmen, müsste Schloss Salem geschlossen werden‘
In einer Studie beschäftigt sich das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) mit Deutschlands Privatschulen.
Der Vorwurf der Autoren: Bei ihren Regeln und Kontrollen für Privatschulen missachten die meisten Bundesländer das Grundgesetz.
Es gibt 5770 Privatschulen in Deutschland, jedes elfte Kind besucht eine solche Schule.
17.11.2016 Der Westen (NRZ, WAZ, WR u.a.)
Politik
FDP will im Wahlkampf mit Bildung punkten
Die FDP zieht mit der Forderung nach mehr Flexibilität für Schulen in die Landtagswahl. „Wenn man sich die aktuelle Schulpolitik ansieht, ist das wie der Blick in einen Altglascontainer – ein einziger großer grüner Scherbenhaufen“, sagte der Parteivorsitzende Christian Lindner gestern. Dort gaben die Liberalen einen ersten Ausblick auf ihr Wahlprogramm für die Landtagswahl am 14. Mai 2017.
17.11.2016 Lübecker Nachrichten (LN-online)
Kiel
Landtag mit Regierungserklärung zur Bildungspolitik
Der Landtag in Kiel diskutiert heute über die Schulpolitik. Ministerin Britta Ernst (SPD) gibt dazu eine Regierungserklärung ab.

 

Regierungserklärung zum Länderbildungsreport
„Schleswig-Holstein im IQB-Ländervergleich an der Spitze: Engagierte Lehrkräfte, richtige bildungspolitische Weichenstellungen, gute Resultate“
16.11.2016 Markt & Technik
Bildung
Mathematiker: Scheinlösung Tablet
Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung kritisiert die Bildung 4.0-Diskussion in Deutschland. Nicht das bloße Verwenden digitaler Medien, sondern das Verständnis ihrer Grundlagen schafft die Voraussetzung für einen souveränen digitalen Wandel.
15.11.2016 ZVW (Zeitungsverlag Waiblingen)
Baden-Württemberg
Experten sollen Schulsystem analysieren
Nach dem desaströsen Abschneiden baden-württembergischer Schüler in einer Vergleichsstudie sollen Experten das hiesige Schulsystem auf Defizite durchleuchten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sagte am Dienstag in Stuttgart, dass er eine "ergebnisoffene und profunde" Analyse mit Fachleuten anstrebe.
15.11.2016 Sinsheim-lokal
Baden-Württemberg
Umdenken in der Bildungspolitik
Handwerk für Enquetekommission zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen
13.11.2016 Stuttgarter Nachrichhten
Gemeinschaftsschule: Grüne berufen Koalitionsausschuss ein
Konflikt um die Schulpolitik
Die Gemeinschaftsschulen drohen die grün-schwarze Koalition zu spalten. Nach scharfer Kritik der CDU vor wenigen Tagen erwartet die Grünenfraktion jetzt ein klares Bekenntnis der Koalitionsspitze zu der neuen Schulart – so, wie es im Koalitionsvertrag vereinbart ist.
13.11.2016 SWR-Fernsehen
Baden-Württemberg
Bildungspolitik bleibt grün-schwarzer Zankapfel
In Sachen Bildungspolitik kommen Grüne und CDU in Baden-Württemberg offenbar auf keinen gemeinsamen Nenner. Jetzt wird der Streit Thema im Koalitionsausschuss - auf Antrag der Grünen.
11.11.2016 FAZ Rhein-Main
Integrierte Gesamtschule
Oberstufe für Stierstadt
Immer mehr Schüler der Gesamtschule Stierstadt dürfen in die Oberstufe. Ab nächstem Jahr soll das auch an der eigenen Schule möglich sein. Der Plan stößt nicht überall auf Zustimmung.
11.11.2016 Badische Zeitung
Stuttgart
Schulpolitik bringt Unfrieden in grün-schwarze Koalition
Die Kritik von CDU-Fraktionschef Reinhart an den grün-roten Bildungsreformen stößt dem Koalitionspartner bitter auf. Grüne verstehen seine Rede als Kampfansage an die Gemeinschaftsschule.
10.11.2016 Frankfurter Neue Presse
Frankfurt-Riedberg
Planung für neue IGS steht
Zum nächsten Schuljahr soll die IGS Kalbach-Riedberg ihren Betrieb an einem Übergangsstandort aufnehmen. Am eigentlichen Standort sollen dann die Arbeiten für den Neubau beginnen. Dafür wurden nun die Architekten ausgewählt.
09.11.2016 Stuttgarter Nachrichten
Bildungspolitik in Baden-Württemberg
Die Grabenkämpfe sind nicht vorbei
Das Land will in der Bildung zurück an die Spitze, die Fraktionen wissen aber nur nicht so recht, wie. Eine Bestandsaufnahme.
09.11.2016 Frankfurter Neue Presse
Frankfurt-Niederrad
Eltern fordern klare Ansagen für Niederräder Gesamtschule
Jüngst hat sich die Koalition im Römer darauf geeinigt, dass in Niederrad anstatt einer Integrierten eine Kooperative Gesamtschule eröffnet. Die Eltern im Stadtteil sind enttäuscht, richten sich mit einem offenen Brief an die Politiker und fordern eine Garantie, dass die Schule 2017 eröffnet.
08.11.2016 Stuttgarter Zeitung
Stuttgart
CDU erntet harsche Kritik
Fraktion lehnt Enquetekommission zu Bildung ab
07.11.2016 Stuttgartewr Zeitung
Stuttgart
CDU lässt Kommission zur Bildung platzen
In der Bildungspolitik gibt es Unstimmigkeiten zwischen Grünen und CDU in Baden-Württemberg. Die CDU verweigert eine gemeinsame Enquetekommission. Die Grünen sind perplex.
05.11.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
ÖVP und SPÖ einigen sich über Ausbau der Ganztagsschule
428 Millionen Euro für Infrastrukturmaßnahmen und Freizeitbetreuung, 248 Millionen Euro für Lehrer an Pflichtschulen – 74 Millionen Euro für AHS – Geld auch für Ferienbetreuung
04.11.2016 Der Tagesspiegel
Berlin: Rot-Rot-Grün
Koalitionspartner wollen in Schulpolitik investieren
Wenig Konfliktpotential bei der Bildung: SPD, Linke und Grüne wollen viel bauen, sanieren, verbessern – woher das Geld kommt, ist noch offen.
02.11.2016 News4Teachers
Nachrichten
Rot-Rot-Grün in Berlin: Gemeinschaftsschule ausbauen – aber Probejahr am Gymnasium erhalten (hat die SPD erstritten)
Bei der Bildungspolitik müssen in den Berliner Koalitionsverhandlungen alle drei Parteien Zugeständnisse machen: die SPD bei den Hortgebühren, Linke und Grüne beim Probejahr an Gymnasien. Doch es sind längst nicht alle Streitfragen geklärt. Die GEW erinnerte unterdessen die an den Koalitionsverhandlungen beteiligten Parteien an ihre Wahlversprechen.
02.11.2016 Berliner Zeitung
Berlin
Schulen in Berlin: Probejahr an Gymnasien soll erhalten bleiben
Das Probejahr für Siebtklässler an Gymnasien bleibt nun doch erhalten. Darauf haben sich nach langem Streit SPD, Linke und Grüne bei den Koalitionsverhandlungen zum Thema Bildung am Mittwoch geeinigt. Auf die Abschaffung des Probejahres hatten vor allem die Linke und auch die Grünen gedrängt. Sie wollten damit dem Gymnasium seinen exklusiven Charakter nehmen und darauf hinwirken, dass dort alle Schüler zu einem Abschluss gebracht werden.


Oktober 2016
28.10.2016 WELT
IQB-Bildungsstudie
Dramatischer Niedergang der Schulbildung in Baden-Württemberg
Ob mit oder ohne Migrationshintergrund Schüler schneiden hierzulande ähnlich gut oder schlecht im Fach Englisch ab.
26.10.2016 Rheinische Post
Schulpolitik in NRW
Runder Tisch zu G8 gegen Wahlfreiheit für Gymnasien
Ohne Entscheidung ist der runde Tisch zur Zukunft des "Turbo-Abiturs" (G 8) in NRW auseinandergegangen.
25.10.2016 Westfälische Nachrichten
Kommentar zum Turbo-Abi
Schulpolitik in NRW: Das Rennen ist eröffnet
Eine Binsenweisheit: Keine Regierung kann Schulpolitik an den Interessen der Eltern vorbei durchsetzen. Daran ist unter anderem 2010 die schwarz-gelbe Koalition unter Jürgen Rüttgers gescheitert, weil sie den Wunsch vieler Kommunen nach den später im Schulkonsens beschlossenen Sekundarschulen unterschätzt hatte.
25.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Das Thema Bildung ist eine Chance für die SPÖ
Die Partei hat bei der Bildung die besten Kompetenzwerte, das Thema ist den Wählern heute außerdem wichtiger als früher
23.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Hammerschmid weist Kritik an Schulpaket zurück
SP-Bildungsministerin kündigt für Herbst Entwurf zum Ausbau der Ganztagsschulen und für die Gesamtschul-Modellregionen an
23.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Südtirol: Zusatzstunden statt Sonderschule
Bei einem Besuch in Bozen holte sich Bildungsministerin Sonja Hammerschmid Anregungen für den Ausbau der Schulautonomie
22.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Hammerschmid zu Schulreform: „Will mich nicht wieder in Pattstellungen begeben“
Die Gesamtschule werde zwar immer Ziel der SPÖ sein, derzeit lägen die Prioritäten aber in anderen Bereichen, sagt Bildungsministerin Sonja Hammerschmid. Sie erklärt, was man von Südtirol lernen kann
21.10.2016 Dresdner Neueste Nachrichten
Schulpolitik
Bildungsempfehlung laut Gericht nur per Gesetz - Landtag muss handeln
Die bisherige Praxis für den Wechsel zum Gymnasium nach der 4. Klasse in Sachsen ist rechtswidrig. Die Kriterien für den Zugang müssen gesetzlich geregelt werden, die vom Kultusministerium erlassene Schulordnung reicht nach einem Beschluss des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) in Bautzen nicht.
20.10.2016 Süddeutsche Zeitung
Bildung in Bayern
Coole Module für das neue Gymnasium
BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann will mehr Individualität am Gymnasium.
Die Individualisierung der Schulzeit steht im Mittelpunkt eines Konzepts, das der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband präsentiert hat. Dabei sollen Klassenverbände passé sein, Schüler besuchen schon deutlich vor der Oberstufe Kurse. Die Stundenpläne sollen exakt auf die einzelnen Schüler zugeschnitten sein.
19.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsreform: Zustimmung aus Ländern, Eltern „entmündigt“
Länder wollen nur noch die Gesetzestexte abwarten. Elternvertreter fürchten hingegen um Mitsprache
18.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Lehrervertreter zur Bildungsreform: „Anschlag auf Qualität“
AHS-Gewerkschafter Herbert Weiß fürchtet, dass mit der Autonomie auch ein Sparpaket auf die Schulen zukommt
18.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Opposition sieht Autonomie-Paket vorsichtig positiv
Die Neos sehen einen „mutigen Entwurf“, die Grünen „kleine Brötchen“
18.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Schulen sollen sich zusammenschließen, Aus für Klassenschüler-Höchstzahl
Bildungsministerin Hammerschmid und Staatssekretär Mahrer haben sich auf die wichtigsten Punkte für ein Autonomiepaket geeinigt. Die Gesetze dazu fehlen noch
17.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsreform: Mehr Macht für Direktoren
Am Dienstag werden neue Pläne zur Schulautonomie präsentiert. Schulleiter sollen mehr Macht bekommen, mehrere Schulen können einen Cluster bilden
15.10.2016 Frankfurter Neue Presse
Streit um Schule in Niederrad
Stadträtin will doch lieber eine Integrierte Gesamtschule
Die Gründung der neuen Gesamtschule in Niederrad steht unter keinem guten Stern: Im Sommer war sie mangels Anmeldungen geplatzt, nun streitet die Römerkoalition darüber, ob sie eine integrierte oder kooperative Form haben soll.
15.10.2016 Basellandschaftliche Zeitung
Zwangsverschiebungen
Der Kanton zwingt Eltern zur freiwilligen Schulwahl
Die Landrätin Andrea Heger erlebte, was der Kanton alles macht, um eine Klasse zu sparen. Als sie zustimmte, dass ihre Tochter allenfalls in Liestal an die Sekundarschule gehen könnte, um einer Verschiebung nach Reigoldswil zu entgehen, wurde dies als freiwilliger Entscheid bezeichnet.
13.10.2016 Stuttgarter Zeitung
Freiburg
Die Last der belasteten Namen
Eine Expertenkommission hat 1300 Straßennamen in Freiburg untersucht.  … Auch eine nach dem Chemiker und Judenhasser Hermann Staudinger benannte Schule ist betroffen.
11.10.2016 News4Teachers
Thema des Tages
Wo Lehrer anders ticken als der Rest der Bevölkerung – und wo nicht: Umfrage bringt überraschende Ergebnisse an den Tag
Lehrer ticken in wesentlichen bildungspolitischen Fragen anders als der Rest der Bevölkerung. Beispielsweise möchten die meisten Lehrer höhere Lehrergehälter und die Verbeamtung – im Gegensatz zu den Bürgern. Lehrer lehnen mehrheitlich ein Ganztagsschulsystem ab – was die Mehrzahl der Deutschen gerne hätte. Auch sind Lehrer skeptischer, was die Inklusion von Kindern mit Lernschwächen in Regelschulen betrifft. In anderen Punkten allerdings zeigen sich Bürger und Lehrkräfte bemerkenswert einig.
11.10.2016 Deutschlandfunk
Bildungspolitik in Polen
Protest gegen Reformpläne
Tausende Polen protestierten landesweit gegen die Pläne der Regierung, das polnische Bildungssystem komplett umzukrempeln. Sie fürchten, dass viele Schulen aus Spargründen geschlossen werden. Und etliche Direktoren durch Lehrer aus dem rechtskonservativen Regierungslager ersetzt werden.
06.10.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Gesamtschule wird nicht in allen Wiener Bezirken getestet
Dass ganz Wien eine Modellregion für die Gesamtschule werden soll, ist derzeit vom Tisch. Man habe das Ziel weiter, es gebe aber keine Mehrheit dafür, sagt die SPÖ
04.10.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Wien gibt bei Modellregion zu Gesamtschule nach
Stadträtin Frauenberger sieht keinen Konsens dafür, die gemeinsame Schule im ganzen Bundesland zu testen
03.10.2016 Der Westen (NRZ, WAZ, WR u.a.)
Gladbeck
Gesamtschüler legen in Marokko einen Garten an
Fünfzehnköpfige Gruppe ist jetzt zur Stadt Nador aufgebrochen. Dort sollen Olivenbäume gepflanzt und eine solarbetriebene Pumpe installiert werden.


September 2016
21.09.2016 Tiroler Tageszeitung
Geysamtschule
Gordischer Knoten Schulreform
Gegner und Befürworter der Gesamtschule wollen Bremsklötze in Reformdebatte lösen.
20.09.2016 APA | OTS
Presseaussendung
ÖFG lädt zur Tagung „Differenziertes Schulsystem vs. Gesamtschule – Wie fair ist unser Bildungssystem?“
Österreichische Forschungsgemeinschaft und Universität Innsbruck holen nationale und internationale Wissenschaftler nach Innsbruck
15.09.2016 BildungsSpiegel
Bildungspolitik
Bildung auf einen Blick 2016: Deutschland holt bei der tertiären Bildung auf
Der neue OECD-Bericht »Bildung auf einen Blick 2016« bietet einen Überblick über die Bildungssysteme in den 35 Ländern der OECD und einer Reihe von Partnerländern.
Mit Anmerkungen von Andreas Schleicher, Direktor für Bildung bei der OECD, zur Präsentation der Studie in Deutschland
15.09.2016 FOCUS online
Unterschiede im Schulsystem
In diesen Städten bleiben die meisten Schüler sitzen – aus gutem Grund
Wo in Deutschland bleiben die meisten Schüler sitzen? Ein Verbraucherportal hat die Datensätze aus 122 Städten ausgewertet und einen „Sitzenbleiber-Atlas“ erstellt.
08.09.2016 T-Online
Ungleiche Chancen
Bildung der Eltern beeinflusst Schulwahl der Kinder
Je niedriger der Bildungsabschluss der Eltern, umso seltener kommen die Kinder auf ein Gymnasium. Der Trend der Vorjahre setzt sich fort.
03.09.2016 Deutschlandfunk
Bildung
Verwirrende Vielfalt im deutschen Schulsystem
Nach dem vierten Schuljahr müssen Grundschullehrer eine wichtige Lebensentscheidung für ihre Schüler treffen. Sie empfehlen ihnen entweder den Besuch einer Haupt- einer Realschule oder eines Gymnasiums. In vielen Bundesländern gibt es mittlerweile allerdings eine ganze Reihe an alternativen Schulformen.


August 2016
31.08.2016 Lübecker Nachrichten
Kiel
CDU will Sitzenbleiben wieder einführen
Ingbert Liebing, Spitzenkandidat der CDU für die nächste Landtagswahl in Schleswig-Holstein, will die Bildungspolitik im Norden radikal umkrempeln. Bei einer Regierungsübernahme durch die Christdemokraten im kommenden Frühjahr soll die Zwangseinschulung mit sechs Jahren ebenso abgeschafft werden wie eine notenfreie Grundschule.
29.08.2016 Kieler Nachjrichten
Kiel
Liebing: Kehrtwende in der Bildungspolitik
Die CDU will in Schleswig-Holstein einen radikalen Kurswechsel einleiten. Spitzenkanddiat Ingbert Liebing kündigte an, im Fall eines Siegs bei der Landtagswahl im Mai 2017 unter anderem den Landes-Mindestlohn, die Pflegekammer und das Krippengeld abzuschaffen. In der Bildungspolitik möchte er zahlreiche Reformen zurückdrehen.
27.08.2016 Berliner Morgenpost
Bildung
SPD-Fraktionschef macht sich für Gymnasien stark
SPD-Fraktionschef Raed Saleh wil den Schutz bestehender Gymnasien im künftigen Koalitionsvertrag festschreiben.
22.08.2016 Neue Obwaldner Zeitung
Stadt Luzern
Ein Neustart für die Sekundarschule
Das umstrittene neue Sekundarschulsystem wird ab heute eingeführt. Auf die Kritik von Eltern habe man reagiert, sagt die Rektorin. … Die bisherigen Niveauklassen A, B und C werden aufgehoben. Die Kinder werden, unabhängig von ihren Leistungen in der Primarschule, in eine Sekundarklasse eingeteilt.
18.08.2016 bildungsklick
Schule
VBE: Gymnasium ist schon jetzt Gesamtschule zweiter Klasse
Zum Vorschlag der FDP, die Gymnasien selbst darüber entscheiden zu lassen, ob sie zum G9-Bildungsgang zurückkehren, sagt der Vorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung NRW Udo Beckmann: Kehrt der G9 Bildungsgang für die Gymnasien zurück, unterscheidet sich das Gymnasium kaum noch von der Gesamtschule.
18.08.2016 Rheinische Post
Bildungsmonitor 2016
Deutschlands Bildungssystem macht keine Fortschritte
Das deutsche Bildungssystem macht keine Fortschritte mehr – das beklagen Wirtschaftsforscher in einer Studie. Rückschritte habe es bereits vor dem starken Zuzug von Flüchtlingen bei den Abschlüssen ausländischer Schüler gegeben.
18.08.2016 WirtschaftsWoche
Bildungsmonitor 2016
Anteil der Schulabbrüche bei Ausländern gestiegen
Der Bildungsmonitor stellt zum ersten Mal seit Bestehen keine Fortschritte in den Bildungssystemen der Bundesländer fest. Die Autoren fordern zusätzliche Investitionen.
18.08.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Neuer Vorarlberger FPÖ-Chef Bösch gegen die Gesamtschule
Bisher waren sich die Vorarlberger Parteien einig, sie wollen die Gemeinsame Schule in Vorarlberg umsetzen. Nun schert die FPÖ aus
12.08.2016 Mitteldeutsche Zeitung
Muldenstein
Sekundarschule Muldenstein: Neustart als Gemeinschaftsschule
Die Sekundarschule Muldenstein wird zur Gemeinschaftsschule. Damit ist die Einrichtung Vorreiter in Anhalt-Bitterfeld. Keine andere Sekundarschule hat dort bisher die Weichen für längeres gemeinsames Lernen im Klassenverband und gleichzeitige individuelle Förderung persönlicher Stärken gestellt, an deren Ende durchaus auch das Abitur und ein Studium stehen können.
06.08.2016 Tagesspiegel (Potsdamer Neueste Nachrichten)
Potsdam-Mittelmark
Kreis prüft eigene Schule
Nach Druck von Eltern und Politikern denkt man in Bad Belzig doch über staatliche Gesamtschule nach
05.08.2016 Zürichsee-Zeitung
Horgen ZH
Horgner Oberstufe wird zur Quims-Schule
Die Sekundarschule Berghalden-Rainweg hat die 40-Prozent-Marke an fremdsprachigen Schülern überschritten. Neu operiert sie als Quims-Schule (Qualität in multikulturellen Schulen). Sie ist damit die siebte Schule dieser Art im Bezirk.


Juli 2016
29.07.2016 Märkische Allgemeine
Region Teltow
Neubau für staatliche Gesamtschule kommt
Mittelmarks Landrat will den nötigen Bau einer weiteren Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe über den Kreishaushalt 2017/18 vorbereiten und erstes Geld für Grundstückserwerb, Abriss und Planungskosten einstellen.
26.07.2016 Thüringer Allgemeine
Erfurt
CDU will Sondersitzung des Landtags zur Bildungspolitik
Die CDU im Thüringer Landtag will in einer Sondersitzung über die Situation an den Schulen diskutieren. … Der Fraktionschef kritisierte die Landesregierung für die höheren Gebühren an den Thüringer Spezialgymnasien, die zum neuen Schuljahr gelten sollen.
26.07.2016 Tagesspiegel (Potsdamer Neueste Nachrichten)
Region Teltow
Starker Zuspruch für Schul-Petition
Der Widerstand gegen die Pläne des Landkreises, keine eigene weiterführende Schule zu bauen, wächst. Bereits 1100 Menschen fordern mit einer Online-Petition eine neue staatliche Schule.
26.07.2016 t-online.de
Gesine Schwan im Interview
„Bildungspolitik ist immer Machtpolitik“
Gesine Schwan kennt viele Facetten des Bildungsbetriebs, als Politikerin, als Mutter und als Wissenschaftlerin. Die 73-Jährige findet im Interview mit t-online.de klare Wort für ihre Kritik am deutschen Bildungssystem, das die Machtverhältnisse zementiert, statt Chancengleichheit zu ermöglichen
26.07.2016 Lausitzer Rundschau
Cottbus/Kolkwitz
Kolkwitz hält an Plänen für eine neue Gesamtschule fest
In einem offenen Brief an Spree-Neiße-Dezernent Herrmann Kostrewa (SPD) hat die Projektgruppe Weiterführende Schule Kolkwitz noch einmal für ihr Vorhaben geworben.
25.07.2016 Märkische Allgemeine
Region Teltow
Minister Baaske für zweite Gesamtschule
Die Diskussionen um eine weitere staatliche Gesamtschule in der Region Teltow bekommt ein neues Gewicht. Jetzt hat auch Bildungsminister Baaske gesagt, dass der Kreis als Schulträger sich um genügend Plätze „für alle“ kümmern müsse.
25.07.2016 Süddeutsche Zeitung
Bildungspolitik
SPD fordert mehr Schulpsychologen
Würzburg, München und Ansbach haben am Montag auch bei der traditionellen Abrechnung der SPD zum Schuljahresende die Stimmung gedämpft. Aber Martin Güll, der Vorsitzende des Bildungsausschusses im Landtag, wünschte sich trotzdem, dass die Minister bei der Klausur in St. Quirin nicht nur über Stellen für die Polizei sprechen, sondern auch über Prävention an Schulen.
22.07.2016 Märkische Allgemeine
Potsdam
Brandenburg nimmt neuen Anlauf für Inklusion
Mangelhaftes Konzept, zu wenig Geld, geringe Akzeptanz: Die bisherigen Ansätze für eine Schule für alle in Brandenburg gelten als gescheitert. Jetzt unternimmt Bildungsminister Günter Baaske (SPD) mit dem Konzept „Gemeinsames Lernen“ einen neuen Anlauf. Diesmal soll es klappen mit der Inklusion.
18.07.2016 Süddeutsche Zeitung
Bayern: Schulpolitik
Grüne konkretisieren ihre Forderung nach G 9
Die bayerischen Landtags-Grünen haben ihre Forderung nach einer flächendeckenden Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium konkretisiert. Fraktionschefin Margarete Bause plädierte am Montag für ein "G 9 neu", das im Vergleich zum früheren G 9 inhaltlich und pädagogisch deutlich reformiert werden soll.
14.07.2016 OVB online (Oberbayerisches Volksblatt)
Kreis Mühldorf
Defizite in Leistung und Bildung
Mühldorfs rühriger Pensionistenbetreuer Walter Reichmann hatte zum regionalen Pensionistentag des Kreises Mühldorf auch die BLLV-Mitglieder aus den Kreisen Altötting, Berchtesgaden, Erding, Traunstein und Wasserburg geladen. Als Gastredner hatte der Ehrenpräsident des Bayerischen Lehrer-und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, für einen vollen Saal beim Erhartinger Pauliwirt gesorgt.
13.07.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Nur acht Prozent „echte“ Ganztagsschulen
Bildungsministerin Hammerschmid will verschränkte Form ausbauen – Viele offene Finanzfragen
12.07.2016 Kreiszeitung
Achim (Nds.)
Überraschung in den Sommerferien: Nun bekommt Achim doch noch eine Integrierte Gesamtschule.
Integrierte Gesamtschule in Achim vom Land genehmigt. Start im August 2017 / Real- und Hauptschule laufen aus / Oberstufe fraglich
12.07.2016 Landespresseportal
Schleswig-Holstein
Kritischer Blick auf ein schulpolitisches Vorbild
Der Arbeitskreis Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur der SPD-Landtagsfraktion hat mit fünf Abgeordneten und einem Referenten in der vergangenen Woche die finnische Hauptstadt Helsinki besucht und dort neben einem breiten kulturellen Besichtigungsprogramm eine Reihe von Gesprächen zur finnischen Schulpolitik geführt.
07.07.2016 Süddeutsche Zeitung
Bildungspolitik
Bayerns Schüler flüchten in andere Bundesländer
Fast 8000 Schüler pendeln jeden Tag aus Bayern in eine Schule in einem Nachbar-Bundesland. Dafür nehmen Kinder und Eltern teils lange Fahrzeiten auf sich. Zahlreiche Oppositions-Politiker sehen Fehler im bayerischen System, doch die Regierung will davon nichts wissen.
06.07.2016 Tiroler Tageszeitung
Bildungspoltik
Ganztags- statt Gesamtschule: Ministerin Hammerschmid im Interview
Die neue Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) will ihren Schwerpunkt auf den Ausbau der verschränkten Ganztagsschule legen. Ein Zurück zur teilzentralen Matura lehnt sie ab.


Juni 2016
29.06.2016 Hamburger Abendblatt
Hamburger Bürgerschaft
„Scherbenhaufen“: Schlagabtausch über Stadtteilschulen
Die große Mehrheit der Abgeordneten lehnt in der Aktuellen Stunde der Bürgerschaft eine Änderung des Zwei-Säulen-Schulsystems ab.
28.06.2016 oe24.at
Politik Inland
SPÖ rückt von der Gesamtschule ab
Mit ihrem Auftritt in der ZiB2 sorgte Sonja Hammerschmid am Montag für Aufsehen.
23.06.2016 Forbes Austria
Bildungspolitik
Die österreichische Bildungspolitik braucht einen Neustart
Laut aktuellem Rechnungshofbericht liegt Österreich mit Bildungsausgaben in Höhe von 13.200€ pro Kopf um 30 Prozent über dem OECD-Schnitt. Andererseits schneiden unsere Schülerinnen und Schüler bei Zentralmatura, PISA oder Bildungsstandards relativ schlecht ab. Das passt nicht zusammen.
23.06.2016 Mitteldeutsche Zeitung (MZ)
Merseburg | Saalekreis
Sekundarschulen cooler als Gymnasien
Statistik: Beliebte Schulformen im Saalekreis
23.06.2016 Hamburger Abendblatt
Bildung
Droht in Hamburg eine neue Debatte über die Schulstruktur?
Leiter der Stadtteilschulen lösen mit Forderung nach Ende des Zwei-Säulen-Modells heftige Reaktionen aus. Lob von Linken.
22.06.2016 DIE ZEIT
Schulen in Hamburg
„Unser Schulsystem droht zu scheitern“
Hamburgs Leiter von Stadtteilschulen wenden sich mit einer Kampfansage ans Gymnasium an die Öffentlichkeit – und streben ein radikales neues Modell an.
22.06.2016 Süddeutsche Zeitung
Schulpolitik (Bayern)
Schüler sollen ihre Lehrer bewerten
Bayerns Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich will, dass Einholen von Feedback für Lehrer verpflichtend wird. … Viele Beteiligte üben Kritik an der Umsetzung des Projekts.
16.06.2016 Der Tagesspiegel
Nationaler Bildungsbericht 2016
Eine Schere klafft im Bildungssystem
Neuer Bericht „Bildung in Deutschland 2016“: Zwar machen immer mehr höhere Bildungsabschlüsse, aber viele Schüler mit Migrationshintergrund bleiben zurück.
16.06.2016 DIPF
Nationaler Bildungsbericht
Bildung in Deutschland
„Bildung in Deutschland“ ist ein indikatorengestützter Bericht, der das deutsche Bildungswesen als Ganzes abbildet und von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung bis zur Weiterbildung im Erwachsenenalter reicht. Der aktuelle Bericht legt den Fokus auf das Thema „Bildung und Migration“ und greift damit das Schwerpunktthema des 1. Bildungsberichts aus dem Jahr 2006 wieder auf.
16.06.2016 Frankfurter Neue Presse
Frankfurt
Eltern wollen weiterhin Gesamtschule in Niederrad
In ein paar Wochen soll die SPD-Politikerin Sylvia Weber die Führung des Bildungsdezernats übernehmen. Die Eltern füllen ihr schon jetzt das Aufgabenheft: Zum nächsten Schuljahr müsse in Niederrad nun tatsächlich die geplante Gesamtschule eröffnen. Das fordern der Gesamtschul-Ausschuss des Stadtelternbeirates und auch der Stadtschülerrat.
15.06.2016 Celler Presse
Celle
SPD: Wieder knapp 100 Kinder an Gesamtschule abgelehnt – CDU-Mehrheitsgruppe trägt Verantwortung für Blockade von Bildungschancen
Auch in diesem Jahr war die Gesamtschule Celle wieder absolute Spitzenreiterin bei den Anmeldezahlen für das neue Schuljahr an den weiterführenden Schulen im Landkreis: 273 Kinder wurden von Eltern für die neue Schule angemeldet.
14.06.2015 Offenbach-Post
Schulpolitik in Hessen
Erdogan stört Hessens Schulpolitik
Der muslimische Religionsunterricht in Hessen wird zu sehr von einem zweifelhaften Verband beeinflusst: Das sagt der dbb Beamtenbund.
14.06.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Was strebt die Bildungspolitik an – und was davon kann sie halten?
Die Forderung nach besserer sozialer Durchmischung der Schulen ist ethisch berechtigt. Die Unterrichtsverwaltung allein kann sie allerdings nicht lösen.
13.06.2016 News4Teachers
Politik
Ärger über das Wirr-Warr in der Schulpolitik wächst – Forderungen nach „Deutschland-Abi“ werden lauter
Das Wirr-Warr in der Bildungspolitik müsse ein Ende haben, die Niveauunterschiede innerhalb Deutschlands seien „absolut ungut“ und eine „riesengroße Ungerechtigkeit“ – meint jedenfalls die Direktorenvereinigung Nord-Württemberg. Auch in Sachsen-Anhalt hat sich unabhängig davon eine Initiative formiert, die ein einheitliches Abitur für ganz Deutschland fordert.
12.06.2016 Frankfurter Rundschau
Überblick
Schulpolitik international
Denkanstöße für ein besseres Bildungssystem: Der Blick fällt auf Beispiele aus dem In- und Ausland.
11.06.2016 News4Teachers
Titelthema
Die Politik hat sich verrechnet – demographische Rendite wird Bildungsreformen nicht finanzieren
Die Schülerzahlen gehen nicht wie erwartet zurück. Damit ist die Hoffnung, Bildungsreformen zu finanzieren, indem man freiwerdende Mittel durch weniger nachkommende Kinder nutzt, tot. … Wie der Bildungsforscher Professor Klaus Klemm nachgerechnet hat, werden in Deutschland mehr Kinder geboren als erwartet. Hinzu rechnen muss man außerdem die Flüchtlingskinder.
09.06.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
OECD: Bildungssystem gut ausgestattet, aber ineffizient
Organisation empfiehlt größere Schulen und "Kampagne für verschränkte Ganztagsschule"
09.06.2016 APA | OTS
Presseaussendung
AK-Veranstaltung zu Bildungsstandards und Chancengleichheit im Schulsystem mit Lehrer und Buchautor Niki Glattauer
… Den größten Einfluss auf die Prüfungsergebnisse hat allerdings der soziale Hintergrund eines Kindes. Der Bildungsabschluss der Eltern hängt eng mit der Leistung des Kindes zusammen. „Bildung wird in Österreich noch immer stark vererbt“, stellt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer fest.
AK: Arbeiterkammer
09.06.2016 BlueWin.ch
Inland (Schweiz)
Bildungsausgaben sollen weniger wachsen
Der Nationalrat will das Ausgabenwachstum auch bei der Bildung drosseln. Er ist am Donnerstag durchs Band dem Bundesrat und seiner Finanzkommission gefolgt. Bildungspolitiker kämpften vergeblich für höhere Ausgaben.
08.06.2016 Deutschlandfunk
Kroatiens Bildungspolitik
„Dieses Bildungssystem produziert Streber“
Fünf Anläufe zu einer großen Bildungsreform in Kroation sind bereits gescheitert. Dabei machen der „Braindrain“, die Abwanderung der besten jungen Leute ins Ausland, und die Altlasten in den Lehrplänen eine solche Reform dringend nötig.
08.06.2016 APA | OTS
Presseaussendung
Inklusive und barrierefreie Bildung für alle
Monitoringausschuss äußert sich zu Diskussion um Sonderschulen
07.06.2016 APA | OTS
Presseaussendung
Unterrichtsausschuss will Schulpartner verstärkt in Bildungspolitik einbeziehen
Opposition präsentiert eigene Vorschläge zur Bildungsreform
07.06.2016 SWR Fernsehen
Rheinland-Pfalz
CDU kritisiert geplante Schulpolitik der Ampel
Union sieht kleine Schulen in RP vor dem Aus
07.06.2016 Frankfurter Neue Presse
Frankfurt-Niederrad
Rolle rückwärts: KGS wird vielleicht zur IGS Niederrad
Jüngst wurde bekannt, dass die Kooperative Gesamtschule (KGS) in Niederrad doch noch nicht wie geplant schon nach den Sommerferien eröffnen wird. Die Begründung: Es hätte zu wenige Anmeldungen gegeben.
06.06.2016 Südwest Presse
Berlin
SPD-Chef Gabriel will Bildungspolitik umbauen
Die Bundesländer sollen in der Bildungspolitik mehr Hilfe vom Bund erhalten. Dafür will SPD-Chef Sigmar Gabriel das Kooperationsverbot aufheben.
03.06.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Gesamtschule? „Ganztagsschule hat Priorität“
Bei der Matura werde nichts beschönigt, sagt Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ). Lehrer sollen so viel wie möglich unterrichten. Flüchtlingsklassen gebe es, solange sie nötig sind. Und sie ist weiter für Zugangsregeln an den Unis.
03.06.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsministerin: Gesamtschule mit ÖVP neu diskutieren
Bildungsministerin Sonja Hammerschmid soll eine Reform umsetzen, die sie nicht mitverhandelt hat. Jetzt will sie neu über Gesamtschule, Schulverwaltung und die verschränkte Ganztagsschule verhandeln
02.06.2016 Neue Zürcher Zeitung
Bildungspolitik
Eine härtere Matura?
Gastkommentar
Forderungen nach härterer Matura: Die ältere Generation, die auf die heutigen Entwicklungen blickt, neigt zur Verklärung der eigenen Vergangenheit.
01.06.2016 Deutsche Welle
Kroatien
Zehntausende Kroaten demonstrieren für Bildungsreform
Der Rechtsruck in Kroatien hat eine scharfe Debatte um die Bildungspolitik ausgelöst. Lehrer fordern Eltern auf, mit ihren Schulkindern sofort auszuwandern. Und wütende Demonstranten machen den Politikern Druck.
01.06.2016 News4Teachers
Stuttgart
Bildungspolitik: grün-schwarze Einigung in Baden-Württemberg
Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zeigte sich bei seiner Regierungserklärung optimistisch, mithilfe der neuen Regierungskoalition zwischen den Grünen und den Christdemokraten den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Ländle stärken zu können und verkündete – nach Jahren kontroverser Strukturdebatten – eine Einigung im Bereich der Bildungspolitik.
01.06.2016 hessenschau.de
Frankfurt
Kooperativer Gesamtschule fehlen die Schüler
Frankfurts Schulen sind voll, doch die Eröffnung einer neuen Gesamtschule muss verschoben werden. Denn es gibt kaum Eltern, die ihre Kinder dorthin schicken wollen.


Mai 2016
28.05.2016 Kleine Zeitung (Graz)
Lienz, Osttirol
Experte rät: „Ein eigenes Schulmodell entwerfen“
Osttirol als Gesamtschul-Modellregion stößt vielen sauer auf. Nun informierte ein Bildungsexperte. Er rät zu einem eigene Schulmodell - zugeschnitten auf die Region.
26.05.2016 ORF.at
Bildungsbericht
Bildungsbericht zeigt Reformbedarf in Schulpolitik
Der gestern präsentierte Bildungsbericht macht den Reformbedarf in der Schulpolitik eindeutig fest.
25.05.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsbericht: Wer hat, dem wird
Experten fordern im Nationalen Bildungsbericht eine bessere Aufteilung von starken und schwachen Schülern. Leistungsgruppen seien überholt

 

Große Unterschiede bei Schulausgaben der Länder
Die Kosten pro Volksschüler unterscheiden sich zwischen den Bundesländern um fast 20 Prozent

 

Nationaler Bildungsbericht auf einen Blick
Von AHS-Übertrittsquoten bis zu Vorschulstufe
25.05.2016 APA | OTS
Presseaussendung
Hammerschmid: Nationaler Bildungsbericht ist Basis für datenbasierte Bildungspolitik
„Setzen wir bei den Jüngsten an!“
25.05.2016 Märkische Allgemeine
Potsdam
Coubertin-Oberschule wird Gesamtschule
Die Potsdamer Gesamtschulen erleben einen Ansturm. Auch im kommenden Schuljahr werden die Plätze nicht für alle Schüler ausreichen. Die Stadt plant deshalb eine neue Gesamtschule – zum Preis, eine beliebte Oberschule zu schließen.
24.05.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Hammerschmid will „Chancenindex“ für Schulfinanzierung
Soll für gleiche Bildungschancen an Problemschulen sorgen – Mehr Lehrer und Sozialarbeiter
23.05.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Forscherin: Mehr Mittel für Problemschulen kein Garant für Chancengleichheit
Die Hamburger Bildungsforscherin Martina Diedrich sieht kein Indiz dafür, dass ein Budget nach Sozialindex den Zusammenhang von Leistung und Herkunft schmälert
19.05.2016 SPÖ aktuell
Regierung
Regierung: Neues Team bringt neue Impulse
Bundeskanzler Christian Kern richtet das Regierungsteam neu aus. Neue Bildungsministerin ist Sonja Hammerschmid, Jörg Leichtfried neuer Infrastrukturminister und Thomas Drozda übernimmt das Kanzleramtsministerium gemeinsam mit den Kunst- und Kulturagenden. Neue Staatssekretärin ist Muna Duzdar.
19.05.2016 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bildung
Hammerschmid setzt auf Chancengleichheit
„Ich will in einem Land leben, in dem alle Kinder dieselben Chancen haben - unabhängig davon, wo sie wohnen und wer ihre Eltern sind“, sagte Hammerschmid.
19.05.2016 APA | OTS
Presseaussendung
Nationalrat – Hammerschmid: „Gemeinsam Bildungssystem entwickeln, in dem alle Chance auf beste Bildung haben“
Antrittsrede der neuen Bildungsministerin – Brauchen kluge Köpfe für erfolgreiche Zukunft – Bildungspolitik ist effizienteste Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
18.05.2016 Stuttgarter Nachrichten
Stuttgart: Kultusministerin Susanne Eisenmann im Interview
„Ich bin gewiss kein Überraschungspaket“
Die neue Kultusministerin Susanne Eisenmann ist ihrer CDU in etlichen bildungspolitischen Feldern weit voraus.
18.05.2016 bildungsklick
Sachsen-Anhalt
Neue Schulstruktur in Sachsen-Anhalt
An dem Wahlprogramm der CDU für die Landtagswahl 2016 fällt auf, dass die CDU als der größere Koalitionspartner nicht mehr zu allen Vereinbarungen von 2011 steht, die im Wesentlichen von der SPD in den Vertrag hineingekommen sind.
18.05.2016 APA | OTS
Presseaussendung
AKS ad Hammerschmid: Chance auf schulpolitischen Richtungswechsel nutzen
Aktion kritischer Schüler_innen gratuliert neuer Bildungsministerin zur neuen Herausforderung und hofft auf ihr Engagement für ein sozial gerechtes Bildungswesen.
17.05.2016 APA | OTS
Presseaussendung
VSStÖ: Richtungsentscheidende Forderungen an den nächsten SPÖ-Vorsitzenden Kern
Bildungsoffensive, Rückbesinnung auf Grundwerte, Kernthemen und Menschlichkeit sowie eine Organisationsreform innerhalb der Partei
VSStÖ: Verband Sozialistischer Student_innen
17.05.2016 APA | OTS
Presseaussendung
GRAS ad Kern: Hammerschmid ungeeignet für soziale Bildungspolitik
Zukunftsfähige Bildungspolitik braucht Voraussicht und keine Orientierung an der Wirtschaft
GRAS: Grüne & Alternative Student_innen
17.05.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
SPÖ-Regierungsteam: Die vier Neuen im Porträt
Vier Regierungsmitglieder hat Christian Kern ausgetauscht. Sonja Hammerschmied wird Bildungsministerin, Jörg Leichtfried übernimmt das Infrastrukturministerium, Thomas Drozda wird Kulturminister und Muna Duzdar Staatssekretärin.
15.05.2016 Märkische Oderzeitung
Falkensee
Kantschule erneut stark nachgefragt
Für die Kantschule als einzige Gesamtschule der Stadt Falkensee liegt auch in diesem Jahr mit 236 Bewerbern die Nachfrage weit über der Aufnahmekapazität von 168 Plätzen. Diese Situation hat auch Einfluss auf den Hortbereich.
14.05.2016 Sächsische Zeitung
Dresden | Sachsen
Wie lange sollen Schüler gemeinsam lernen?
In Sachsen entsteht ein neues Schulgesetz. Zeit für eine Strukturdebatte, sagen die einen. Bloß nicht, die anderen.
14.05.2016 Die Welt
Kultusminister der CDU machen rot-grüne Bildungspolitik
CDU muss jetzt linke Bildungspolitik machen
Einst verlor die Union mehrere Kultusministerien an die Konkurrenz. Nun besetzt sie wieder das Ressort, führt dort aber die rot-grüne Linie fort.
14.05.2016 Frankfurter Allgemeine (FAZ)
14.05.2016
Abfuhr für neue Schulen
Zwei neue Schulen eröffnen nach den Sommerferien in Frankfurt, nur kaum einer will dort hin. Auch für das Gymnasium Nied melden sich nur wenige an. Aber es gibt auch gute Nachrichten.
11.05.2016 Main-Spitze
Rüsselsheim
Zahl der Gymnasiasten steigt und integrierte Gesamtschule wird immer beliebter
In Rüsselsheim besuchen deutlich mehr Schüler ein Gymnasium als eine andere Schulform. Dies geht aus einem Bericht des Magistrats hervor, der den Stadtverordneten nun zur Kenntnis gegeben wird.
07.05.2016 Peiner Allgemeine
Lengede
Rekordanmeldezahlen an der IGS Lengede
„30 Prozent der Schülerinnen und Schüler aus unserem Einzugsgebiet haben sich für die IGS Lengede entschieden“, freut sich Jan-Peter Braun, Schulleiter der IGS Lengede. Das seien deutlich mehr als im vergangenen Jahr. Als einen Grund nannte Braun die nun genehmigte gymnasiale Oberstufe.
06.05.2016 FOCUS online
Koalitionsverhandlungen
Strobl: CDU hat Angriff auf das Gymnasium abgewehrt
Die CDU Baden-Württemberg hat nach den Worten ihres Landeschefs Thomas Strobl in den Koalitionsverhandlungen mit den Grünen einen Angriff auf das Gymnasium abgewehrt.
06.05.2016
DIE WELT
CDU plant schon jetzt für die Zeit nach Kretschmann
Die baden-württembergische CDU billigt zwar den grün-schwarzen Koalitionsvertrag, aber nur mit der „Faust in der Tasche“. Viele Christdemokraten trauen den Grünen nicht so recht über den Weg.
06.05.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Neue Oberstufe: Lehrer und Direktoren wollen Änderungen
Keine Semestergliederung mehr in achter Klasse – Wunsch nach Verschiebungsmöglichkeit auch an BHS


April 2016
29.04.2016 Märkische Allgemeine
Schulentwicklung in Region Teltow
Hoffbauer will Gesamtschule eröffnen
Bevor der Landkreis Potsdam-Mittelmark in der Teltower Region eine weitere nötige Gesamtschule für bis zu 25 Millionen Euro neu bauen muss, kommt jetzt Entspannung durch die Hoffbauerstiftung. Sie will auf ihrem bestehenden Bildungscampus mit Grundschule und Gymnasium in Kleinmachnow noch eine Gesamtschule einrichten. Der Kreis würde dafür die Anschubfinanzierung übernehmen.
29.04.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
AHS und BMHS bekommen bis 2018 fast 700 neue Planstellen
Personal soll auch zur Sprachförderung und verbesserten Integration von Flüchtlingskindern eingesetzt werden
28.04.2016 Süddeutsche Zeitung
Bayern: Schulpolitik
SPD-Vorstoß zum Schul-Übertritt stößt auf Kritik
Die SPD-Fraktion lässt derzeit einen Juristen prüfen, ob die auf Noten basierende verbindliche Übertrittsempfehlung der Verfassung widerspricht.
28.04.2016 Wiesbadener Kurier
Hessen
Der Bund soll wieder ins Boot
SPD fordert Aufhebung des Kooperationsverbots in der Bildung / CDU bremst die Grünen aus
28.04.2016 Die Welt
Ganztagsschulen
Wuppertaler Ganztagsschule ist positive Ausnahme
Knappe Lernzeiten, wenig Geld: Bei der Ausstattung von Ganztagsschulen ist Deutschland ein Flickenteppich. Die Leiterin einer preisgekrönten Schule aus Wuppertal verrät, wie Ganztag trotzdem wirkt.
28.04.2016 Deutschlandfunk
Bildungspolitik
Kritische Studie zu Ganztagsschulen
In Deutschlands Ganztagsschulen klaffen laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung Anspruch und Wirklichkeit oft weit auseinander.
27.04.2016 Die Welt
Hamburg: Stadtteilschulen
Der Hamburger Schulfrieden bröckelt
Weil Hamburgs jüngste Schulform – die Stadtteilschule – in der Krise steckt, ist der vor Jahren erkämpfte Schulfrieden in Gefahr. Die Opposition wirft Rot-Grün eine "vermurkste Schulpolitik" vor.
25.04.2016 Volksfreund (Trier)
Salmtal/Wittlich
Nach Salmtal dürfen bald auch Elftklässler - Kreistag stimmt Errichtung einer Oberstufe an der Gesamtschule zu
An der Integrierten Gesamtschule Salmtal soll ab dem Schuljahr 2017/2018 eine Oberstufe eingerichtet werden. Das hat der Kreistag einstimmig beschlossen.
22.04.2016 Tageswoche.ch
Baselland
Lehrplan-Streit: Versinkt Baselland im Bildungs-Chaos?
Am 5. Juni stimmen Baselbieterinnen und Baselbieter über die Zukunft ihres Bildungssystems ab. Der Abstimmungskampf läuft heiss.
20.04.2016 RTF 1
Stuttgart
Lob und Kritik für sich abzeichnende grün-schwarze Schulpolitik
Im Fall der sich andeutenden Einigung zwischen Grünen und CDU bei der Schulpolitik gibt es Kritik und Lob. Der Arbeitgeberverband hält das Mehr an Gemeinschaftsschulen und die gleichzeitigen Zusage für eine Stärkung der Realschulen für einen möglichen Durchbruch in Richtung eines Schulfriedens.
20.04.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Studie: Wo eine Gesamtschule möglich ist
In knapp der Hälfte der Bezirke außerhalb Wiens ist die Einrichtung der Gesamtschule unter den paktierten politischen Vorgaben nicht möglich. Vorarlbergs Gesamtschulpläne platzen.
20.04.2016 Der Freitag
Politik
Ein neues Traumpaar
In Baden-Württemberg stehen sich in der Schulpolitik die beiden potenziellen Partner unversöhnlich gegenüber – noch … In vielen Bereichen können sich Grüne und Schwarze in Baden-Württemberg ziemlich leicht einigen. Nur in einem Bereich stehen sich die beiden Parteien unversöhnlich gegenüber – in der Schulpolitik.
19.04.2016 SWR-Fernsehen
Landesschau Baden-Württemberg
„Nichts beschlossen“ in der Bildungspolitik
Die Schulpolitik in Baden-Württemberg bleibt ein schwieriges Thema zwischen Grünen und CDU. Nachdem es noch am Freitag nach einer Einigung aussah, rudert CDU-Parteichef Thomas Strobl jetzt zurück.
19.04.2016 Westfälische Nachrichten
Ascheberg
Profilschule kann sich mit Gymnasium messen
Die Profilschule hat sich in einem Vergleichstest dem Gymnasium und der Gesamtschule gestellt. Die Ascheberger „hängen in vielen Bereichen Gesamtschüler ab und können sich durchaus mit Gymnasiasten messen“, sagt Schulleiterin Sylke Reimann-Perez.
Hinweis: Der Vergleich erfolgte mit Gesamtschulen und Gymnasien in Hamburg!
19.04.2016 Stuttgarter Nachrichten
Grün-Schwarz
Schulkonsens stößt in der CDU auf Kritik
Auf dem Weg zu einer gemeinsamen Regierung war die Zukunft der Gemeinschaftsschule ein großer Streitpunkt zwischen Grünen und CDU. Strobl hält die Kompromisse noch nicht für in Stein gemeißelt.
18.04.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Neue Mittelschüler schaffen Aufstieg, bleiben aber öfter sitzen
Hauptschüler wechseln seltener an höhere Schulen, einen größeren Einfluss als der Schultyp hat aber der Standort
18.04.2016 Baden TV
Baden-Württemberg
GEW: „Gute Signale für die Bildungspolitik von Grün-Schwarz“
Die Bildungsgewerkschaft wertet die ersten Ergebnisse aus den Koalitionsverhandlungen als „gute Signale für die Bildungspolitik von Grün-Schwarz“.
17.04.2016 Badische Zeitung
Koalitionsverhandlungen
Grün-schwarze Bildungspolitik: Mehr Nähe als eingestanden
Unterm Strich trennen Grüne und CDU bildungspolitisch keine Welten. Beide wissen: Schule muss sich ändern, weil sich Schüler verändern; und Schule muss helfen, ihre Fähigkeiten bestmöglich zu entwickeln, ohne dass die Herkunft sie ausbremst.
16.04.2016 Schwäbisches Tagblatt
Stuttgart
Erste Einigungen in der Bildung
Die schwarz-grünen Spitzen melden von den Koalitionsverhandlungen erste Ergebnisse: Bis zu zehn Gemeinschaftsschulen sollen eine Oberstufe anbieten, die Realschulen erhalten zusätzliche Poolstunden.
15.04.2016 News4teachers
Stuttgart
Baden-Württemberg: Potenzielle Koalitionäre sehen Kompromisslinie für die Bildung
Grüne und CDU in Baden-Württemberg sehen ihre Gespräche in Sachen Bildung auf einem guten Weg. „Wir werden nicht mit der Abrissbirne durch die Bildungslandschaft fahren, weil wir uns nicht auf dem Rücken von Schülern ideologisch austoben wollen.“, betonte CDU-Chef Thomas Strobl. Der Verband Bildung und Erziehung wünscht sich besonders mehr Geld für die Inklusion, gibt sich aber skeptisch.
13.04.2016 Deutschlandfunk
Bildungspolitik
Erdogan rief an
Der islamische Religionsunterricht in Hessen soll demnächst auf die Sekundarstufe ausgedehnt werden. Das hessische Kultusministerium arbeitet indirekt mit der türkischen Religionsbehörde zusammen. Nimmt der türkische Präsident Erdogan Einfluss auf die Unterrichtsinhalte? Beweise gibt es nicht, Ängste schon.
11.04.2016 bildungsklick
Bildungsforschung
Entwicklung von Schul- und Unterrichtsqualität braucht Selbstevaluation!
In seiner Buchveröffentlichung „Vermessene Schulen - Standardisierte Schüler“ (2015) macht Prof. Hans Brügelmann darauf aufmerksam, dass die Geltungsansprüche der PISA-Forschung „vermessen“ sind – gehen sie doch weit über das hinaus, was PISA als Modell der Systemevaluation leisten kann.
09.04.2016 Der Tagesspiegel
Schule in Berlin
Gemeinsam lernt sich’s besser
Eine Studie bescheinigt den Berliner Gemeinschaftsschulen Erfolge. Senatorin Scheeres will die Schulform stärken.
06.04.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsreform: Kein Sitzenbleiben in ersten drei Klassen
Im November paktiert, gibt es die Bildungsreform jetzt auch in Gesetzesform. Am Donnerstag geht das erste Schulrechtspaket in Begutachtung.
05.04.2016 Wiener Zeitung
Wien
„Unsinnige Modellregionen“
Kopfschütteln und verschränkte Arme: Die Bildungsexperten im Hörsaal 1 am Institut für Bildungswissenschaften zeigen sich bei einer Diskussionsrunde zum Thema „Gesamtschule“ am Montag ernüchtert und blicken nicht gerade optimistisch in die Zukunft.
05.04.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Gesamtschule: „Kasperl aus dem Sack“
Forscher Haider ist für die Gesamtschule, wichtiger sei es aber, erst andere Probleme anzugehen. Für Hopmann sind die Fehler der Gymnasien kein Argument.
05.04.2016 SPÖ aktuell
Onlinemagazin
Kärnten: „Früher beginnen, später trennen, individuell fördern“
In Klagenfurt diskutierten Kärntens SPÖ-Vorsitzender, Landeshauptmann Peter Kaiser und Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek mit dem Rektor der Uni Klagenfurt Oliver Vitouch bildungspolitische Leitlinien für das neue Grundsatzprogramm der SPÖ.
05.04.2016 Kleine Zeitung (Graz)
Innenpolitik: Schulsystem
Experten halten Diskussion über Gesamtschule nicht mehr aus
Sinnvoller, als diesen blöden Streit weiterzuführen", wäre es, Geld in die Hand zu nehmen und mit gezielten Interventionen jene Schüler zu unterstützen, die Hilfe brauchen, fordert ein Experte.
03.04.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Die Gesamtschule ist vor aller Augen soeben grandios gescheitert
Die Ergebnisse über die Deutschkenntnisse der Zehnjährigen können auch so gelesen werden: Gemeinsamer Unterricht funktioniert nicht.
01.04.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Risikogruppe schwache Leser: Zwei Drittel sind Burschen
Die Leistungsunterschiede bei den Deutsch-Standards ergeben sich vor allem durch Stereotype, sagt Bildungspsychologin Spiel
01.04.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsstandards: Die Ergebnisse auf einen Blick
Von Bundesländer-Ergebnissen bis Testformat
01.04.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Vorarlberg will Anstrengungen verstärken
Fokus soll noch mehr auf Lesen, Schreiben und Rechnen gelenkt werden
01.04.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Ergebnis der „Standardüberprüfung Deutsch“ schockiert Opposition
Grünen-Bildungssprecher Walser hört die Alarmglocken läuten, Neos-Chef Strolz hält die Ergebnisse der Bildungsstandards für inakzeptabel


März 2016
31.03.2016 OTS (APA)
ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Blümel: Schlusslicht Wien bei Bildungsstandards muss Denkzettel für alle Gesamtschul-Rufer sein
Wien tanzt wieder einmal aus der Reihe und ist Schlusslicht im Bundesländervergleich - Rot-Grüne Stadtregierung muss im Bildungsbereich endlich handeln
Zum österreichischen Sprachgebrauch: „Club“ bedeutet „Parlaments-Fraktion“
31.03.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Streit um Ziffernnoten: Rückzieher von Heinisch-Hosek
Eltern, Lehrer und Direktoren sollen über Abschaffung der Noten entscheiden
30.03.2016 Aargauer Zeitung
Geltwil (AG)
Bald zu wenig Schüler? Die Existenz der Dorfschule ist bedroht
Die Gesamtschule Geltwil steht wohl vor der grössten Herausforderung ihrer Geschichte: Wenn der Kanton aus Spargründen die Mindestschülerzahl zur Führung einer Schule auf 15 erhöht – und davon kann man ausgehen – ist die Dorfschule in ihrer Existenz bedroht.
„Gesamtschule“ bedeutet in der Schweiz in der Regel: „Schule für alle: mit allen Kinder des Dorfes, für alle Jahrgänge“.
29.03.2016 Die Presse (Wien)
Schule
«Presse»-Diskussion: Die verspätete Gesamtschule
Bildungsforscher Hopmann, Landesschulrat Enzenhofer, Grüner Landau und Ex-Bifie-Chef Haider diskutieren über die Modellregionen.
28.03.2016 ZEIT online
Open Educational Resources
Digitale Bildung braucht keine Tablet-Klassen
Das Teilen und Remixen von Lernmaterialien ist hierzulande schwierig, weil Lehrer Abmahnungen fürchten müssen. Anderswo setzen Schulen und Unis auf offene Lizenzen.
Artikel mit bis heute 44 Kommentaren und Diskussionsbeiträgen!
24.03.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Politische Bildung wird ab 6. Schulstufe Pflichtmodul in Geschichte
Umgesetzt wird die Reform im kommenden Schuljahr. Statt eines eigenen Fachs wird die politische Bildung als Modul im Geschichteunterricht integriert
18.03.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Gewerkschafter fordert zwei Lehrer in ersten zwei Volksschulklassen
Paul Kimberger will Entwicklungsunterschiede mit Kleingruppen ausgleichen. Er verweist aber darauf, dass es Risikogruppen immer geben wird.
18.03.2016 Arbeiterkammer Oberösterreich
Presseaussendung (APA/OTS)
AK-Kritik an der Bildungspolitik des Landes Oberösterreich: Schule darf nicht aussortieren, sondern muss alle Kinder fördern
Viele Kinder werden in unserem Bildungssystem aussortiert und von vornherein vernachlässigt. "Um als eine leistungsstarke Region wahrgenommen zu werden, brauchen wir zwar auch eine Talenteförderung, vor allem aber einen Masterplan, um den großen Anteil an leistungsschwachen Jugendlichen zu reduzieren und die breite Masse der Jugendlichen besser zu qualifizieren", erklärt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. … Das Bundesland Vorarlberg hat sich schon auf diesen Weg begeben: Vorarlberg strebt dabei eine gemeinsame Schule aller 10-bis 14-Jährigen an …
14.03.2016 news4teachers
Titelthema
Auf Krawall gebürstet: Wie die AfD auch mit der Bildungspolitik Stimmung macht
Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry nennt die Medien "Pinoccio-Presse" - eine Verniedlichung des Kampfbegriffs Lügenpresse. Dabei hat ihre Partei zur Wahrheit selbst ein taktisches Verhältnis. Stimmungen zählen mehr als Fakten. Auch in der Bildungspolitik: News4teachers hat sich angeschaut, mit welchen Positionen Lehrkräfte, Eltern und Schüler seit dem gestrigen „Super-Wahlsonntag“ verstärkt rechnen müssen.
11.03.2016 Der Standard (Wien)
Schul-PÜolitik
Bildungsreform: Schulverwaltungsfrage weiter offen
Laut Medienberichten hat die Bildungsministerin den Ländern wesentliche Zugeständnisse gemacht
10.03.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Erotik in der Schuldebatte: Häupl will „Gymnasium für alle“
„Offensichtlich hat die ÖVP ein semierotisches Verhältnis zum Begriff Gymnasium“, sagt der Wiener Bürgermeister. Deshalb solle die Gesamtschule so heißen.
08.03.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Gesamtschule:„Grün-Wähler sollen ihr Kind hinschicken“
Die Presse: Für Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) ist jetzt doch vorstellbar, ganz Vorarlberg den gewünschten Gesamtschulversuch zu ermöglichen.
08.03.2016 Die Presse (Wien)
Schule
ÖVP streitet intern um Gesamtschule
Im Streit um westliche Versuche zur Gesamtschule verweist Günther Platter auf die Einhaltung beschlossener Pakete. Doch es gab von Anfang an Uneinigkeit.
08.03.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Niessl begrüßt Mitterlehners Vorstoß
Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) sieht den Vorstoß von ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner, Schulversuche zur Gesamtschule für bis zu 5.000 Schüler pro Bundesland zu ermöglichen, „grundsätzlich positiv“
08.03.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsreform: Mitterlehner versteht Blümels Aufregung nicht
ÖVP-Obmann: Wien wäre von Lösung für Vorarlberg nicht betroffen
07.08.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Vorarlberg drängt auf Lösung bei Gesamtschule
ÖVP-Chef Mitterlehner ist offen für die Anliegen seines Parteikollegen Wallner. Tirols Bildungslandesrätin will noch abwarten, was beschlossen wird
05.03.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Ganz Vorarlberg könnte Gesamtschule einführen
Vorarlberg pocht schon lang auf eine Gesamtschule. Bislang wurde das blockiert. Nun zeigt sich ÖVP-Chef Mitterlehner erstmals offen.
05.03.2016 News4teachers
Mainz
Vor der Wahl in Rheinland-Pfalz streiten Parteien heftig um Bildungspolitik - Lehrer sind genervt
Bildung betrifft alle - und treibt damit auch viele potenzielle Wähler um. Entsprechend hart prallen in der Bildungspolitik die unterschiedlichen Überzeugungen der Parteien im rheinland-pfälzischen Landtagswahlkampf aufeinander.
01.03.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Gesamtschule: „Gegen Mist kämpfen“
Bildungslandesrätin Palfrader (ÖVP) wehrt sich gegen „dreiste Falschaussagen“ aus AHS-Kreisen. Die Gewerkschaft kontert, die Schulpartner reichen eine Petition ein.
01.03.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Petition gegen „Bildungsdiktatur“ bei Modellregionen
Die Tiroler Initiative „Pro Gymnasium“ fordert die Zustimmung der Schulpartner bei Tests der Gesamtschule


Februar 2016
25.02.2016 Die Welt
Baden-Württemberg
Caritas lobt Bildungspolitik der grün-roten Regierung
Das katholische Hilfswerk Caritas hat vor der Landtagswahl der Bildungspolitik der grün-roten Regierung ein gutes Zeugnis ausgestellt. Es sei viel positiv bewegt worden, teilte Caritas Baden-Württemberg am Donnerstag in Freiburg mit. Als Beispiele nannte die Organisation den Ausbau der Ganztagsschulen sowie von frühen Hilfen.
24.02.2016 VOL.at
Vorarlberg
Gesamtschule: Wirtschaft gegen 15-Prozent-Grenze - „Ganz Vorarlberg als Modellregion“
Die Wirtschaftskammer hält nichts von der zwischen SPÖ und ÖVP vereinbarten 15-Prozent-Grenze pro Bundesland für Modellregionen zur Gesamtschulen. Man solle zumindest Vorarlberg „die Chance geben“, als Ganzes eine Modellregion einzurichten. Die heimischen Grünen freut's.
17.02.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsreform: Kein Sitzenbleiben mehr in der Volksschule
Ein Gesetzesentwurf des Bildungsministeriums sieht die Abschaffung der Ziffernnoten vor
15.02.2016 Donaukurier
Nachrichten
Menschen in Ostdeutschland erteilen dem Schulsystem schlechte Noten
Die Zufriedenheit mit dem Schul- und Bildungssystem fällt von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich aus. Während etwa in Bremen und im Saarland 67 Prozent der Befragten das System gut bewerten, sind es in in Thüringen nur 34 Prozent.
14.02.2016 Süddeutsche Zeitung
Bildung | Landtagswahl
Baden-Württemberg streitet um die Gemeinschaftsschule
Vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg streiten Opposition und Regierung über die Bildungspolitik.
Im Zentrum stehen dabei die von Grün-Rot eingeführten Gemeinschaftsschulen. Speziell die CDU fürchtet einen Angriff aufs Gymnasium.
11.02.2016 OTS
Presseaussendung
Lebenshilfe-Präsident: Nicht-inklusive Bildung schadet der Gesellschaft!
Raschere Umsetzung einer „Schule für alle“ ist gefordert
11.02.2016 Tiroler Tageszeitung
Landespolitik
Start für Schulreform und für Van der Bellen
Die Vertreter der Gymnasien laufen dagegen Sturm, doch das Land will zügig die Voraussetzungen für eine Modellregion schaffen.
10.02.2016 Tiroler Tageszeitung
Innenpolitik
Modellregion spaltet, aber für Palfrader bleibt sie das Ziel
Steuerungsgruppe für gemeinsame Schule tagt. Palfrader hofft auf Einlenken der AHS-Vertreter. Diese wollen aber nicht an Selbstdemontage mitwirken.
05.02.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Bildungsreform: „Keine Schritte zur Verländerung“
Die ÖVP will den Ländern in der Schulverwaltung mehr Macht sichern. Die rote Bildungssprecherin hat einen Vorschlag für den Streitpunkt Gesamtschule.
04.02.2016 Kleine Zeitung (Graz)
Innsbruck / Osttirol
Diskussion im Landtag um Schul-Modellregionen
Beate Palfrader hält den Streit um die Gesamtschul-Modellregionen für verfrüht. Noch habe die zuständige Steuerungsgruppe nicht einmal die Arbeit aufgenommen.
04.02.2016 Tiroler Tageszeitung
Innsbruck
Gemeinsame Schule: Tiroler Gymnasien blasen zur Revolte
Direktoren boykottieren Teilnahme an Steuerungsgruppe für Modellregion, Palfrader übt Kritik.
02.02.2016 Badische Zeitung
Bildungspolitik
Ausbau von Gemeinschaftsschulen gedrosselt
Geringster Zuwachs seit Einführung der Schulart im Jahr 2012
01.02.2016 RTF 1 - Regionalfernsehen
Baden-Württemberg
GEW stellt bildungspolitische Wahlversprechen auf den Prüfstand
Noch 41 Tage bis zur Landtagswahl. Der Dauerbrenner in der öffentlichen Diskussion ist - neben der Flüchtlingsthematik - die Bildungspolitik.


Januar 2016
27.01.2016 Tiroler Tageszeitung
Landeck
Gesamtschule bleibt im Bezirk umstritten
„Gesamtschule heißt Demontage unserer Schule“ ist seit voriger Woche aus dem Umfeld des Landecker Gymnasiums zu hören.
26.01.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsreform in der Warteschleife
SPÖ und ÖVP brauchen wohl zumindest für Teile der Reform Partner im Parlament. Grüne und FPÖ haben je eigene Bedingungen

 

Bildungsreform: Die Lösung liegt in Vorarlberg
SPÖ und ÖVP stehen sich bei der Bildungsreform selbst im Weg
25.01.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
ÖVP will bei Bildungsreform mit FPÖ zusammenarbeiten
Noch gibt es keine Einigung auf eine Schulreform. Nun sollen die Freiheiten die nötige Zweidrittelmehrheit liefern, meint Reinhold Lopatka
25.01.2016 Die Presse (Wien)
Innenpolitik
Regierung bei Gesamtschule doch nicht auf Grüne angewiesen
ÖVP-Klubchef Reinhold Lopatka ist überzeugt, keine Zweidrittelmehrheit zu benötigen. Juristisch könnte das halten.
19.01.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Länder basteln an der Gesamtschule
Während im Bund noch um ein Gesetz zur Ermöglichung von Modellregionen zur Gesamtschule gerungen wird, tüfteln vor allem Vorarlberg, Tirol und Wien schon an einer Umsetzung. Derzeit fehlen dazu aber noch Testregionen.
19.01.2016 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Prozentgrenze bei Gesamtschule: „Das ist Murks“
In Tirol regt sich Widerstand gegen die geplante 15-Prozent-Grenze bei Modellregionen zur Gesamtschule. Eine Steuerungsgruppe will Änderungen
17.01.2016 Redaktion des Pressespiegels
Hinweis auf Publikationen
(18.11.2015) OECD
Bildung auf einen Blick

 

(07.01.2016) Joachim Lohmann
Die Inklusion in der Sekundarstufe II ist die größte Herausforderung

 

Siehe auch vom selben Verfasser:
(21.11.2014) Joachim Lohmann
Verantwortlich für die massive Ungleichheit in Deutschland ist das vertikale Schulsystem
15.01.2016 Die Presse (Wien)
Schule
ÖVP bleibt bei Gesamtschule hart: „15 Prozent heißt 15 Prozent“
Der Ruf nach einer Ausweitung der Gesamtschule von SPÖ, Grünen und der Vorarlberger ÖVP verhallt.
15.01.2016 Der Standard (Wien)
Tirol
ÖVP pocht für Gesamtschulmodelle auf 15-Prozent-Deckel
Lopatka: „Muss SPÖ zur Kenntnis nehmen“ – Grüne haben „kein Monopol auf Zweidrittelmehrheit“
14.01.2016 Der Standard (Wien)
Tirol
Tiroler Steuerungsgruppe für Einführung der Gesamtschule gestartet
Politiker von Grünen und ÖVP sollen Plan für Modellregion vorbereiten. Tirol erhöht damit den Druck auf den Bund
13.01.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Tirol arbeitet an Gesamtschule
Ex-Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle und die grüne Nationalratsabgeordnete Sigrid Maurer arbeiten mit.
13.01.2016 Kleine Zeitung (Graz)
Bildungsreform
Gesamtschule: Land richtet Steuerungsgruppe ein
Wo entsteht in Tirol eine Modellregion? Wo fällt die Unterstufe des Gymnasiums weg? Das klären nun Beate Palfrader, Sigrid Maurer, Karlheinz Töchterle und Gebi Mair.
04.01.2016 Die Presse (Wien)
Schule
Industriellenvereinigung will Schulfächer komplett umkrempeln
Die Industriellenvereinigung schlägt vor, einen neuen Fächerkanon zu schaffen und dafür „totes Wissen“ aus den Lehrplänen zu entfernen. Doch schon die Wünsche der IV zur Bildungsreform fanden wenig Gehör.
02.01.2016 Joachim Herz Stiftung
Pressemitteilung
Größtes deutsches Physik-Lernportal wird 15
Was als einfache Aufgabensammlung zweier Münchner Physiklehrer begann, hat sich bis heute zu einem umfassenden Lernangebot entwickelt.
Die größte deutsche Lernplattform für Physik: www.leifiphysik.de


Dezember 2015
22.12.2015 Die Presse (Wien)
Tirol
Gesamtschule: Acht Jahre (fast) gemeinsam lernen
Im Tiroler Ort Wattenberg besuchen acht Kinder die Volksschuloberstufe. Lehrer, Eltern und Schüler sehen Vorteile. Die Schulform ist dennoch ein Auslaufmodell.
21.12.2015 VOL.at
Lustenau (Vorarlberg)
Gesamtschule – Reaktionen: IV unterstützt Umsetzungsplan
„Erfreut “zeigt sich die Industriellenvereinigung (IV) Vorarlberg über den vom Land Vorarlberg präsentierten Umsetzungsplan zur Gemeinsamen Schule der 10- bis 14-Jährigen mit innerer Differenzierung und Individualisierung.
21.12.2015 Die Presse (Wien)
Vorarlberg
Gesamtschule: Vorarlberg präsentiert Projektplan
Das Bundesland lässt sich von von seinem Plan einer gemeinsamen Schule nicht abbringen. Acht Arbeitsgruppen arbeiten bereits.
07.12.2015 BildungsSpiegel
Bildungspolitik
Ungerecht und lebensfern – Was junge Erwachsene vom deutschen Bildungssystem halten
Die junge Generation sieht Nachholbedarf bei der Chancengerechtigkeit
03.12.2015
24.11.2015
OECD
Statistics
Bildung auf einen Blick
OECD-Indikatoren
Bildung auf einen Blick (PDF-Download))
03.12.2015 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Jarolim: „Empfinde Gesamtschulquote als Bösartigkeit“
SPÖ-Abgeordneter Jarolim fürchtet, die Reform könne zum Nachteil der Schüler geraten
01.12.2015 Der Standard (Wien)
Schulpolitik
Wien kämpft um Ausbau der Gesamtschule
Häupl über „jedes zusätzliche Prozent“ erfreut, Vorbereitungen für Modellregion


November 2015
28.11.2015 Der Standard (Wien)
Schulpolitik
Heinisch-Hosek glaubt an Bewegung bei Gesamtschulquote
„Wenn es mehr als 15 ist, dann ist es gut“ – Breite Kritik der Opposition
28.11.2015 Kleine Zeitung (Graz)
Innenpolitik
Quote für Gesamtschule könnte noch steigen
Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) schließt nicht aus, dass es bei der 15-Prozent-Obergrenze für die Modellregionen zur gemeinsamen Schule noch Bewegung nach oben geben könnte.
28.11.2015 Die Presse (Wien)
Schule
Heinisch-Hosek glaubt an Bewegung bei Gesamtschule
„Wer weiß, ob sich im parlamentarischen Prozess nicht das ein oder andere noch ergeben könnte, dass aus 15 Prozent auch eine andere Zahl wird“, sagt die Bildungsministerin.
27.11.2015 Kleine Zeitung
Lienz
Die ÖVP reißt mit Modellregion Gesamtschule Gräben auf
Die aufgeflammten Debatten um die Modellregion Gesamtschule Osttirol und der damit verbundene Widerstand im Gymnasium Lienz ist kein Strohfeuer.
23.11.2015 Der Standard (Wien)
Schulpolitik
„Lehrer, die das nicht wollen, müssen sich versetzen lassen“
Im Rahmen der Bildungsreform sollen die Länder die Möglichkeit zur Schaffung von Modellregionen für eine gemeinsame Schule der Sechs- bis 14-Jährigen erhalten. Konkrete Modelle müssen vor Ort entwickelt werden, eines ist für Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) aber klar: „Wenn wir eine Modellregion definieren, dann müsste man auch die Bedingungen dieser Modellregion akzeptieren“, sagt sie im STANDARD-Interview mit Staatssekretär Harald Mahrer (ÖVP).
23.11.2015 nachrichten.at
Bregenz
Wallner lässt sich von Gesamtschule nicht abbringen
Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner (VP) hält an den Plänen fest, in seinem Bundesland flächendeckend eine Gemeinsame Schule für alle Zehn- bis 14-Jährigen umzusetzen.
22.11.2015 Kath. Presseagentur Österreich
Wien
Papst kritisiert elitäre Bildungspolitik
Es sei eine „Schande“, dass zahlreiche Kinder durch eine „sehr selektive“ Erziehung ausgeschlossen seien.
20.11.2015 Der Standard (Wien)
Schulpolitik
„Absagen tun wir das sicher nicht“
Vorarlbergs Bildungslandesrätin wünscht sich mehr Innovationsfreudigkeit von ÖVP
18.11.2015 Der Standard (Wien)
Schulpolitik
Bildungsreform-Kritiker vermissen „großen Wurf“
Zu kurz gegriffen. Zu stark ideologisch geprägt. Und vor allem zu wenig auf das Wohl der Kinder ausgerichtet. Das sagen die Kritiker aus unterschiedlichen Lagern
17.11.2015 nachrichten.at (OÖ-Nachrichten Linz)
Innenpolitik
Bildungsreform: Gesamtschule als Testversuch
Die Eckpunkte der Dienstagfrüh beschlossenen Bildungsreform: Gesamtschule als Testversuch, Bildungsdirektionen als Bund-Länder-Behörde, Elementarpädagogik wird ausgebaut
17.11.2015 Der Standard (Wien)
Schulpolitik
Reform: Bildungskompass ab 3,5 Jahren, WLAN und Bildungsdirektionen in Ländern
Verpflichtendes zweites Kindergartenjahr mit „Opt-out-Möglichkeit“ – Gesamtschulmodellregionen ja, aber kein ganzes Bundesland
17.11.2015 Die Presse (Wien)
Schule
Die Schulreform steht: Gesamtschule nur im Kleinen
In Zukunft wird es einen Bildungskompass und High-Speed-Internet an den Schulen geben. Die Bundesländer sollen verordnen können, welche Schulen an einer Modellregion zur Gesamtschtschule teilnehmen.
16.11.2015 Die Presse (Wien)
Schule
Bildungsreform: Gesamtschule, Erwin Pröll und das liebe Geld
Wird es einen Schulversuch zur Gesamtschule in allen Wiener Bezirken geben? Bis zum morgigen Abgabetermin der Reform ist noch einiges offen.
15.11.2015 Die Presse (Wien)
Schule
Rot-grüne Bildung in Wien: Krippengarantie und Gesamtschule
Kindergarten und Schule sind zentrale Themen im neuen rot-grünen Wiener Koalitionspakt. Einiges wird noch zu Debatten führen.
15.11.2015 Der Standard (Wien)
Wien
Wie die Schulmacht der Länder begrenzt werden soll
Der Bund will eine einheitliche Verwaltung und mehr Einblick, aber ganz ohne Landeseinfluss wird es nicht gehen
14.11.2015 Der Standard (Wien)
Innsbruck
Bildungsreform: Tirols Landeshauptmann macht Druck
Platter stellt sich weiter gegen die Parteilinie und spricht sich für die Gesamtschule aus


Oktober
30.10.2015 Der Standard
Wien/Graz
Flüchtlinge dürfen an Polys nicht mehr unterrichtet werden
Ministerium: Gesetzliche Grundlage für Unterricht von außerordentlichen Schülern fehlt
28.10.2015 Der Standard
Wien
Bildungsreform wird als Absichtserklärung präsentiert
Mitte November soll es eine Liste der wichtigsten Punkte für die Schulreform geben, sagt die Bildungsministerin
24.10.2015 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Nach der Schulreform fängt die Schulreform erst an
Bildungspolitik als Projekt, das die ganze Nation betrifft: Unter diesem Motto appellieren prominente Zeitgenossen anlässlich des Nationalfeiertags an die Bundesregierung, endlich eine radikale, buchstäblich an die Wurzeln gehende Schulreform umzusetzen.
06.10.2015 Der Standard (Wien)
Schulreform
Der Westen will Neues
Die Grünen starten heute einen „Weckruf“ in Sachen Bildung. Viele sind skeptisch, ob der Regierung bis November eine große Reform gelingt. Tirol testet neue Modelle – und legt Ergebnisse vor
Mannerschnitten statt Gesamtschule
In der Debatte zur Bildungsreform diskutierten die Abgeordneten über österreichische Süßwaren und den Erhalt des Gymnasiums
Vorarlberg bereitet sich auf die gemeinsame Schule vor
Die gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-Jährigen ist beschlossene Sache. Hinter den Kulissen werden die Rahmenbedingungen diskutiert
05.10.2015 Tiroler Tageszeitung
Wien
Sondersitzung - 50 Grüne Fragen zum Bildungs-„Reförmchen“
Kurz vor der Wien-Wahl bringen die Grünen noch einmal eines ihrer Kernthemen, nämlich die Bildungspolitik, in den Nationalrat: 50 Fragen stellt die Oppositionspartei in einer Sondersitzung am morgigen Dienstag an Unterrichtsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ). Die Grünen befürchten, dass „die als großer Wurf angekündigte Reform wieder zu einem Reförmchen verkommt“.
05.10.2015 Salzburger Nachrichten
Bildungspolitik
SPÖ gegen Landesschulräte und für Schul-Autonomie
SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder hat am Montag skizziert, mit welchen Positionen seine Fraktion am Dienstag in die Sondersitzung des Nationalrats zur Bildungspolitik gehen wird.


September 2015
29.09.2015 Kleine Zeitung (Graz)
Schulpolitik
Volksschullehrer studieren ab heuer länger
Mit Beginn des heurigen Studienjahrs müssen angehende Volksschullehrer anstelle eines dreijährigen Bachelorstudiums vier Jahre Bachelor- und ein Jahr Masterstudium absolvieren.


Juli 2015
03.07.2015 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Bildungsreform: Mitterlehner entsendet Platter in Arbeitsgruppe
Laut dem ÖVP-Chef geht der Tiroler Landeshauptmann „das Thema vorurteilsfrei an“


Mai 2015
29.05.2015 Der Standard (Wien)
Vorarlberg
„Unsere Vision ist ein gerechtes Bildungssystem“
Das schwarz-grüne Führungsteam Markus Wallner und Johannes Rauch will Vorarlberg zur Modellregion für die gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-Jährigen machen. Basis ist ein Forschungsprojekt
22.05.2015 Die Presse (Wien)
Bregenz
Vorarlberg will die Gesamtschule – in zehn Jahren
Das Land konkretisiert seine Pläne für die Zehn- bis 14-Jährigen. Eine landesweite Einführung der Gesamtschule wird vorbereitet. Auch der Bund soll seinen Beitrag zur „besseren Schule“ leisten.


März 2015
30.03.2015 Die Presse (Wien)
Bregenz/Innsbruck/Salzburg
ÖVP: Pro-Gymnasium-Linie „bedauerlich“
Im Westen des Landes ist man enttäuscht, dass im neuen Parteiprogramm das Gymnasium festgeschrieben wird. „Wir hätten uns mehr erwartet“, heißt es aus Vorarlberg und Tirol.
21.03.2015 Der Standard (Wien)
Schul-Politik
Manövrieranleitung für maroden Bildungstanker
Wohin im Schulbereich das Ruder herumreißen? IHS-Experte Lassnigg warnt vor „absurdester“ Verländerung und falschen Matrosenhoffnungen
10.03.2015 Die Presse (Wien)
Schulpolitik
Sozialromantik: „Der klassische Vorwurf gegen die Gesamtschule“
Die Autorin des Buches „Die Angst der Mittelschicht vor der Gesamtschule“ sagt, dass der Zug für eine gemeinsame Schule abgefahren ist. Aber nicht endgültig.
Ängstliche Mittelschicht: Gesamtschule abgesagt
Gertrud Nagy beschreibt die Vorteile der Gesamtschule, die derzeit keine Chance hat.
05.03.2015 Die Presse (Wien)
Innenpolitik
NMS: Ist die Gesamtschule nun tot?
Die schlechten Ergebnisse in der Evaluierung der NMS brachten einen kräftigen Dämpfer für das Prestigeprojekt der SPÖ. Platzt damit auch deren Traum von der Einführung der Gesamtschule?


Januar 2015
01.01.2015 Der Standard (Wien)
Bildung, Schule
Evangelischer Bischof Bünker kritisiert Schulsystem
Bischof Bünker bei Neujahrsansprache: Heutige Schule steht Bildungsgerechtigkeit im Wege
Bearbeiter der Internetseite:
ThJ

Login Form