Text Size
image image image image
ISA 1 / 2018 Thema dieser ISA: Schulen in schiweriger Lage / Politischer Erfolg in Neuss       Download der Zeitschrift Zum Inhaltsverzeichnis und zur früheren ISA
 
Flüchtlinge Neben einer grundsätzlichen Positionierung der GGG NRW zur Willkommenskultur und den  Herausforderungen für das Schulsystem finden Sie einen Beschluss des Bundesvorstandes.
Praxisbeispiele und Fortbildungsangebote könnten Hilfen für die Schulen sein.
Landtagswahl Die Themen der GGG NRW für die Landtagswahl: Schulentwicklung und Bildungsfinanzierung.                                       Weiter finden Sie hier die Wahlprüfsteine und die Antworten der Parteien.
Eine Schule für Alle Im Sinne einer gerechten Auslese lautet die Prüfungsaufgabe für Sie alle gleich: Klettern Sie auf den Baum!

Schulpolitisches Gespräch

GGG NRW, LEiS NRW, SLVC GE NRW und GEW NRW laden zu einem schulpolitischen Gespräch

am Donnerstag, 7.6.2018 von 17 Uhr bis 19 Uhr

in die Gesamtschule Bockmühle, Essen

ein. 

Hier ist die Einladung und

hier finden Sie als Grundlage des Gesprächs die gemeinsame Erklärung von GGG NRW, LEiS NRW, SLVC GE NRW und GEW NRW

 

Der GGG Newsletter 1/2018 ist erschienen

Im Newsletter weisen wir auf folgende Themen hin und geben weiter führende Links dazu an:

  • Inklusion
  • Lehrerstellen
  • Förderung für unsere Kinder
  • Unterstützung von Schulen in schwierigen Lagen
  • Mehr Gesamtschulen für Köln

Den Newsletter hier abrufen. 

 

Sekundarschule: Reduzierung der Zügigkeit

Behrend Heeren untersucht, ob die Möglichkeit der zweizügigen Fortführung von Sekundarschulen zukunftsweisend ist.

Den Beitrag von Behrend Heeren lesen.

 

Schulen in schwierigen sozialen Lagen brauchen Unterstützung - jetzt!

Der Vorstand der GGG NRW hat sich mit Schulleiter*innen von Schulen in schwierigen sozialen Lagen getroffen, um Maßnahmen zur Unterstützung zu beraten. Schulen, die an einer Mitarbeit bei weiteren Austauschtreffen (auch mit Politikern) interessiert sind, können sich melden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Den Beitrag von Behrend Heeren lesen.

 

Login Form